GuidedTour GuidedTour GuidedTour

Branchenshow 2014

Renommierte Branchenexperten diskutierten live auf der Automechanika 2014 über aktuelle Themen.

Alle Highlights der Diskussionsrunden sehen Sie hier in den Videobeiträgen!


Studienpräsentation Smart-Repair

Prof. Stefan Reindl, Institut für Automobilwirtschaft, MPS Micropaint

Dienstag, 16.09.2014, 10.00 Uhr

Fast kein Autohaus verzichtet mehr auf Smart-Repair. Für die Betriebe ist das Kundenangebot zumeist lukrativ, da sie viele Arbeitsumfänge extern vergeben. Prof. Stefan Reindl hat das Geschäftsfeld nun in einer Studie unter die Lupe genommen. Im Rahmen der Branchenshow auf der Automechanika stellt der Experte die Ergebnisse vor und liefert wichtige Denkanstöße für die Bereiche Service, Versicherung, Gebrauchtwagenaufbereitung und Cross-Selling. 

Teilnehmer der Diskussion:

  • Prof. Stefan Reindl | Stellvertretender Direktor Institut für Automobilwirtschaft
  • Dirk Pöttker | CEO MPS Micropaint Deutschland GmbH
  • Werner Söcker | Geschäftsführer B&K GmbH & Co. KG
  • Moderation: Ralph M. Meunzel | Verlagsleiter Springer Automotive Media & Chefredakteur AUTOHAUS

Studienpräsentation Schadenmanagement 2014

TÜV NORD, AUTOHAUS

Dienstag, 16.09.2014, 15.00 Uhr

Das Geschäft mit Unfallreparaturen birgt für Autohäuser und Werkstätten noch reichlich Potenzial. Die neue Studie „Schadenmanagement 2014”, die AUTOHAUS gemeinsam mit dem TÜV Nord im Rahmen der Branchenshow auf der Automechanika vorstellen, zeigt, wie sich Kfz-Betriebe besser auf die Bedürfnisse der Kunden im Schadenfall einstellen können. Zudem werden zentrale Aspekte aus Sicht von Autofahrern beleuchtet.

Teilnehmer der Diskussion:

 

  • Hartmut Abeln | Geschäftsführer TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG
  • Reiner Jaspers | Leiter Vertrieb & Marketing TÜV NORD Mobilität GmbH & Co. KG
  • Moderation: Ralph M. Meunzel | Verlagsleiter Springer Automotive Media & Chefredakteur AUTOHAUS

„Digitale Dialogannahme” - zeitgemäße Kundenorientierung im Service

incadea Deutschland

Mittwoch , 17.09.2014, 15.00 Uhr

Service-Experten nehmen die Chancen, die in der „Digitalen Dialogannahme” stecken, unter die Lupe und diskutieren zusammen mit incadea Deutschland den Einsatz von Tablet PC’s im Annahmeprozess. Welche Vorteile ergeben sich aus der Nutzung für den Händler? Welche für den Kunden? Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein? 

Teilnehmer der Diskussion:

 

  • Robert Battenstein | Geschäftsführer incadea Deutschland
  • Andreas Schmidt | Direktor Service Mazda Motors (Deutschland) GmbH
  • Karlheinz Stamm | After Sales Leiter PORSCHE ZENTRUM FRANKFURT
  • Moderation: Ralph M. Meunzel | Verlagsleiter Springer Automotive Media & Chefredakteur AUTOHAUS