Mazda
Mazda
Anzeige
„Die Händlerprofitabilität hat sehr hohe Priorität.“

Aller guten Dinge sind drei? Mazda setzt noch einen drauf: Zum Jahresende 2016 erwarten wir das vierte Jahr in Folge eine Umsatzrendite von über 2 Prozent. Mit diesem sehr guten Ergebnis liegen wir deutlich über dem Branchenschnitt – und in den nächsten Jahren wollen wir den Wert noch weiter ausbauen. Denn die Händlerprofitabilität hat für uns sehr hohe Priorität: Nur so ist gewährleistet, dass in eine professionelle Kundenbetreuung investiert werden kann.

Zu professioneller Kundenbetreuung gehört eine zukunftsorientierte Netzstrategie. Unser Vertriebsnetz ist nun fast komplett, nur für rund 15 Open-Points suchen wir noch kompetente Händler, darunter in Kirchheim/Teck, Waiblingen, Wiesbaden und Bad Homburg. Unsere wichtigsten Ziele für unser Händlernetz: Steigerung der Qualität, Verbesserung der Kundenbetreuung und damit Erhöhung der Kundenloyalität. Das wollen wir unter anderem mit einer Neuauflage des Servicepartner-Vertrags erreichen. Dafür sind noch einige Gespräche mit den Händlern nötig, aber ich bin zuversichtlich, dass wir eine gute Lösung finden, um die Netzplanung und -qualität einen großen Schritt voranzubringen.

Ein wichtiges Jahr liegt also vor uns – mit vielen Highlights: Bereits zum Jahresauftakt haben wir eine neue Markenkampagne ausgerollt, um die Marke noch emotionaler zu positionieren. Außerdem freuen wir uns auf die Einführung des neuen CX-5 im Frühsommer. Und auch unsere neu gestaltete Mazda.de-Webseite wird 2017 online gehen.

Eine starke Marke wie Mazda weiterzuentwickeln, ist eine spannende Aufgabe. Dieser Fortschritt ist nur mit einem starken Team, loyalen Händlern und unkonventionellen Ideen möglich. Darauf bin ich sehr stolz – und das macht Mazda und meinen Arbeitstag auch immer wieder aufs Neue interessant!

Bernhard Kaplan,
Geschäftsführer Mazda Motors Deutschland

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen
Tel: 02173 - 943 0
Fax: k.A.
Unsere Artikel
Unsere Artikel
Bilder
Bild wird geladen...
Bilder
Die Neuauflage des volumenstärksten Mazda-Modells auf dem deutschen Markt debütiert im Mai 2017. Der neue Mazda CX-5 soll ein noch überzeugenderes Fahrerlebnis ermöglichen. Dafür haben die Entwickler an vielen Stellschrauben angesetzt, unter anderem am Geräusch- und Vibrationsniveau. Auch auf Technik-Features wie eine überarbeitete Gaspedalsteuerung für lineares Beschleunigen oder eine direktere Lenkung können sich Kunden freuen. © Mazda
Alle State-of-the-Art-SKYACTIV-Technolo­gien sind an Bord, darunter das G-Vectoring Control System. Weitere Extras: eine neue Generation der Geschwindigkeits­regelanlage Mazda Radar Cruise Control sowie ein Head-up-Display, das erstmals in die Windschutzscheibe projiziert wird. Christian Heider, Leiter Produktmarketing bei Mazda Motors Deutschland: "Mit dem neuen CX-5 haben wir nun alle Modelle auf den neuesten Technikstand gehoben."© Mazda
Der Kompakt-Klassiker fährt nach einem Facelift 2017 als viertürige Limousine oder als fünftüriges Schrägheck vor, dafür jetzt mit Design-Änderungen an Front und Heck und mit aufgewertetem Interieur. Als technische Highlights bringt der Mazda3 2017 G-Vectoring Control, erweiterte Assistenzsysteme wie den optimierten City-Notbremsassistenten und Komfort-Features wie Geräuschdämmung und Lenkradheizung mit.© Mazda
Neben drei SKYACTIV-Benzinern sind für den Mazda3 zwei SKYACTIV-Diesel mit verbesserter Gaspedalkalibrierung erhältlich. Ebenfalls neu: Zusätzlich zur Prime-, Center- und Sports-Line gibt es die neue Exklusiv-Line mit besonders hochwertiger Ausstattung.© Mazda
Roadster-Klassiker reloaded: Der offene Zweisitzer mit vollautomatischem, auf Knopfdruck teilversenkbarem Dachsystem bietet eine neue geschützte Art des Offenfahrens. Modifika­tionen an Fahrwerk, Lenkung und Geräuschdämmung sorgen für noch mehr Komfort. In Sachen Agilität und Kurvenfreudigkeit steht der MX-5 RF („Retractable Fastback“) seinem Pendant mit Softtop in nichts nach.© Mazda
Exklusiv: Der SKYACTIV-G-Motor* mit 2,0-Liter-Hubraum und 160 PS lässt sich neben dem Sechsgang-Schaltgetriebe mit einer Sechsstufen-Automatik koppeln. (* Verbrauch komb. 6,9 - 6,4 l/100 km, CO2-Emission komb. 161 - 149 g/km)© Mazda
Videos

Inhalte, Fotos und PDF stammen aus der Anzeigen-Sonderpublikation "Infoposter Mazda", erschienen mit AUTOHAUS 4_2017 im Auftrag der Mazda Motors (Deutschland) GmbH, Hitdorfer Str. 73, 51371 Leverkusen.