14.01.2013
Share |
Detroit
 

General Motors steigerte die Verkäufe im vergangenen Jahr um drei Prozent auf annähernd 9,3 Millionen Stück.

GM verkauft 9,3 Millionen Autos

Volkswagen kann seinen Abstand zum zweitgrößten Autobauer General Motors verkürzen. Im vergangenen Jahr wuchsen die Verkäufe der Amerikaner um drei Prozent auf annähernd 9,3 Millionen Stück. Die Deutschen hatten indes um stolze elf Prozent auf fast 9,1 Millionen Fahrzeuge zulegen können (wir berichteten).

Die beiden Autobauer gaben die Absatzzahlen anlässlich der am Montag gestarteten Auto Show in Detroit bekannt. Die Krone im Autobau hat sich jedoch ein weiteres Mal Toyota gesichert. Die Japaner gingen zuletzt von 9,7 Millionen verkauften Autos aus.

General Motors leidet dagegen unter einem schwachen Europageschäft mit seiner Tochter Opel. Die Verkäufe schrumpften in der Region um acht Prozent auf 1,6 Millionen Stück. In Nordamerika verkauft GM fast doppelt so viele Autos. Ein weiterer Riesenmarkt ist China. (dpa)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

AUTOHAUS Controllingkongress

Branchenexperten und Fachkollegen widmen sich in Vorträgen und Workshops den wichtigsten Themen im Autohaus-Controlling. mehr

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

HB ohne Filter-Blog vom 11. April

DER Wochenkommentar von Prof. Hannes Brachat

Heute: Neues Audi-Terminal, ATU-Mache, VW-Billigversicherung, Fragwürdige BMW-Attacke, Werbeszenerie mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr