19.02.2013
Share |
4    
Führungskonferenz
Burkhard Weller
 

Burkhard Weller: "Wir segeln auf Kurs"

Weller forciert Nachwuchsförderung

Die Wellergruppe rüstet sich für das junge Jahr. Am vergangenen Wochenende schwor Firmenchef Burkhard Weller in Berlin seine Geschäftsführer, Filialleiter und Führungskräfte der drei Markensparten Autoweller, B&K und Max Moritz auf die bevorstehenden Herausforderungen ein. Dabei rückte er neben der strategischen Ausrichtung vor allem die Personalrekrutierung in den Mittelpunkt.

Die Handelsgruppe setzt traditionell stark auf die Förderung des eigenen Nachwuchses und auf den Aufbauen von jungen Führungskräften aus den eigenen Reihen. Personalmanager Andreas Kurtenbach stellte in diesem Zusammenhang die neu ins Leben gerufene "Wellerakademie" vor. Unter diesem Namen will das Autohaus leistungsfähige und besonders gute Mitarbeiter in den insgesamt 31 Filialen entdecken, mit einem brandübergreifenden Konzept fördern und für höhere Aufgaben innerhalb des Gesamtunternehmens qualifizieren.

Im vergangenen Jahr verkaufte die Handelsgruppe insgesamt 45.800 Fahrzeuge und erwirtschaftete zusammen mit dem After-Sales-Geschäft einen Gesamtumsatz von 940 Millionen Euro. "Dies entspricht einer nochmaligen deutlichen Steigerung zum Vorjahr und zeigt, dass wir auf Kurs segeln", sagte Weller vor rund 90 Beschäftigten. Bis zum Jahr 2020 will er die Marke von 100.000 verkauften Fahrzeugen und zwei Milliarden Euro Umsatz übertreffen (wir berichteten).

Mehrere Bauprojekte

2013 gelte es, die Wachstumspläne weiter aktiv voranzutreiben, betonte der Firmenchef. Bei zwei großen und vier kleineren Bauprojekten seien die Planungsphasen abgeschlossen, ein erster Spatenstich sei im Frühjahr geplant.

Im Rahmen eines Gala-Dinners am Samstagabend ehrte Burkhard Weller zudem die erfolgreichste Filiale der Gruppe. In diesem Jahr durfte Filialleiter Ralf Stuke stellvertretend für das Team von Autoweller in Herford die Auszeichnung "Wellertreppe" entgegennehmen.

Die Wellergruppe ist eine der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland und betreibt derzeit 31 Autohäuser der Marken Toyota/Lexus (Autoweller), BMW/Mini (B&K) und VW/Audi/Skoda (Max Moritz). (se)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

Prof. Hannes Brachat

23. SommerAkademie
mit Prof. Hannes Brachat

Verbinden Sie persönliche mit fachlicher Weiterbildung in entspannter Atmosphäre. mehr

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

HB ohne Filter-Blog vom 25. Juli

DER Wochenkommentar von Prof. Hannes Brachat

Heute: GM & Co. – Rückrufaktionen, Deutsches Autowunder wackelt, CSU-Baby Pkw-Maut, Schwarzarbeit im Gewerbe, Juli-Werbetrommel mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr