25.01.2013
Share |
Produktion
 

Markterschließung in Amerika: Der VW Golf 7 wird von 2014 an auch in Mexiko vom Band laufen.

VW baut Golf 7 künftig auch in Mexiko

Der neue Golf 7 von Volkswagen soll von Anfang 2014 an auch in Mexiko vom Band laufen. Im ersten Quartal des kommenden Jahres will Europas größter Autobauer das Modell in einer für Nordamerika angepassten Variante im Werk Puebla bauen. Die geplante Produktionslinie werde nach den Werken Wolfsburg und Zwickau dritter Golf-Standort, hieß es am Freitag aus der Konzernzentrale.

In Puebla stellt VW bereits den Jetta, den Golf-Kombi Variant sowie den Beetle in der Standard- und in der Cabrio-Version her. Das Mitte Januar eröffnete 100. Werk im zentralmexikanischen Silao wird künftig ebenfalls in die Golf-Produktion eingebunden: Die dort gefertigten Motoren sollen auch im "Brot-und-Butter-Modell" des Autobauers zum Einsatz kommen. Wegen spezieller technischer Normen und Sicherheitsanforderungen vor allem in den USA wird sich dieser Golf allerdings von der Europa-Ausführung unterscheiden.

"Die Produktion des neuen Golf im Dollarraum mit einem hohen Lokalisierungsgrad ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nordamerika-Strategie", erklärte ein Unternehmenssprecher. Weil Mexiko Mitglied der Freihandelszone NAFTA ist, kann der Konzern von dort aus auch den Wachstumsmarkt USA und Kunden in Kanada günstig beliefern.

In den Vereinigten Staaten wollen die Wolfsburger spätestens 2018 die Marke von einer Million verkauften Autos der Konzernmarken knacken, 2012 waren es schon fast 600.000 Stück. Der Golf 7 soll aus Mexiko aber auch in südamerikanische Länder exportiert werden. Der Konzern überlegt zudem, ihn auch im südchinesischen Foshan zu fertigen.

Ergänzung bestehender Kapazitäten

Der Betriebsrat steht hinter der Entscheidung für Puebla. Es gehe hierbei nicht um den Ersatz, sondern um die Ergänzung bestehender Golf-Kapazitäten in Europa. "Das ist ein zusätzliches Volumen, das der Markterschließung in Amerika dient", sagte ein Sprecher. (dpa)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

Prof. Hannes Brachat

23. SommerAkademie
mit Prof. Hannes Brachat

Verbinden Sie persönliche mit fachlicher Weiterbildung in entspannter Atmosphäre. mehr

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

HB ohne Filter-Blog vom 18. Juli

DER Wochenkommentar von Prof. Hannes Brachat

Heute: "Vier-Gefühl", AUTOHAUS BankenMonitor, Werkstattbörsen und Kundenzufriedenheit im Service mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr