26.02.2013
Share |
US-Geschäft
 

Tim Mahoney

VW-Marketingchef geht zu General Motors

Der Marketing-Chef von Volkswagen in den USA, Tim Mahoney, wechselt zum Rivalen General Motors (GM). Wie der Konzern aus Detroit mitteilte, leitet der Manager vom 1. April an die globale Vermarktung von Chevrolet. Mahoney soll außerdem das weltweite Marketing aller GM-Ableger zentral steuern. Er arbeitete erst seit 2011 für VW, auch bei Porsche und dem japanischen Autobauer Subaru war Mahoney bereits unter Vertrag. Wer sein Nachfolger bei Volkswagen wird, wurde zunächst nicht bekannt.

Der US-Chef von Europas größtem Autobauer, Jonathan Browning, will in den Vereinigten Staaten weiter aufholen. 2012 legte der VW-Konzern dort um 31 Prozent auf 580 000 verkaufte Wagen zu. Browning selbst war früher Manager bei GM und Ford. Die GM-Marke Chevrolet setzte 2012 weltweit knapp fünf Millionen Fahrzeuge ab, der Gesamtkonzern kam auf fast 9,3 Millionen. (dpa)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

AUTOHAUS/DEKRA GW-Forum 2014

Making Money: mit älteren Fahrzeugen gute Margen erzielen! Alle Informationen und Anmeldung HIER

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr