GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 18.02.2013

Arbeitsgericht

Gefeuerter Daimler-Manager geht in Berufung

Arbeitsgericht
Gefeuerter Daimler-Manager geht in Berufung
Ernst Lieb
Der fristlos gekündigte US-Chef Ernst Lieb hatte im November in erster Instanz verloren.
© Foto: Daimler

In dem Arbeitsgerichtsfall gibt es voraussichtlich im Frühsommer ein Berufungstermin. Der fristlos gekündigte US-Chef Ernst Lieb hatte im November in erster Instanz verloren.

Der Streit zwischen dem fristlos gekündigten US-Chef von Mercedes-Benz, Ernst Lieb, und dem Autobauer Daimler geht in die nächste Runde. Wie ein Sprecher des Landesarbeitsgerichts am Montag in Stuttgart sagte, findet voraussichtlich im Frühsommer ein Berufungstermin statt.

Daimler hatte den 57-Jährigen gefeuert, weil er in seiner Dienstvilla auf Kosten des Konzerns unter anderem ein Heimkino und ein Fitnessstudio eingebaut haben soll. Lieb war dagegen gerichtlich vorgegangen, unterlag im vergangenen November jedoch vor dem Arbeitsgericht Stuttgart. Sein Anwalt hatte damals angekündigt, gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen. (dpa)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten