GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 08.02.2016

"Arche"

ALD Automotive spendet Ford Transit

"Arche"
ALD Automotive spendet Ford Transit
Zur Freude der Kinder: ALD Automotive spendet der "Arche Berlin" einen Ford Transit.
© Foto: ALD Automotive

Der aus den Spendengeldern des "8. Run for Charity" finanzierte Neunsitzer wurde von ALD-Geschäftsführer Karsten Rösel an das Christliche Kinder- und Jugendwerk übergeben.

ALD Automotive hat der "Arche Berlin" einen Ford Transit gespendet. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, wurde der aus den Spendengeldern des "8. Run for Charity" finanzierte Neunsitzer jetzt von ALD-Geschäftsführer Karsten Rösel an das Christliche Kinder- und Jugendwerk übergeben. Der Wagen ist mit Logo und Motto des wohltätigen Vereins beklebt: "Damit jedes Kind eine Chance hat".

Verwirklicht wurde die Spende auch dank der Ford-Werke, die Auslieferung wurde über das Autohaus Hugo Pfohe in Zusammenarbeit mit Carsten Blume, Verkaufsleiter Großkunden Ford, realisiert. In der Hauptstadt gibt es mittlerweile sechs Arche-Standorte, an denen täglich bis zu 1.000 Kinder und Jugendliche betreut werden. Der Transit wird künftig als Shuttle-Fahrzeug genutzt. "Wir freuen uns, mit dem Ford Transit Custom für die Arche an der richtigen Stelle helfen zu können, denn Kinder sind unsere Zukunft", sagte Rösel anlässlich der Übergabe.

Seit dem Jahr 2008 veranstaltet ALD Automotive den Spenden-Staffellauf an der Müritz, um bundesweit Kinder- und Jugendprojekte zu unterstützen. Insgesamt landeten bereits stolze 905.675 Euro im Spendentopf. Traditionell werden damit jedes Jahr neben zahlreichen Einzelprojekten einige größere Leuchtturmprojekte unterstützt.

Der Termin für den "9. Run for Charity" steht bereits fest: Der Startschuss fällt am Samstag, den 27. August – traditionell in Klink. Mit dem diesjährigen Spenden-Staffellauf will die ALD die Millionen-Spenden-Grenze knacken.

Für die gute Sache schickt auch Springer Automotive Media (SAM) jährlich seine besten Läufer. Im vergangenen Jahr stellte der Münchner Fachverlag zwei Mannschaften: die Dreier-Staffel "Flotten Rückläufer II" um AUTOHAUS-Chefredakteur Ralph M. Meunzel und die von der Autoflotte-Redaktion angeführten "Flotten Rückläufer I". (se)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten