GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 23.01.2013

Bilanz 2012

BMW baut Marktanteil in Stuttgart aus

Bilanz 2012
BMW baut Marktanteil in Stuttgart aus
Niederlassungsleiter Erwin Meyer: BMW weiterhin auf Platz zwei im Stuttgarter Premium-Segment.
© Foto: BMW

In der Heimatstadt von Daimler haben die Münchner 2012 Platz zwei im Premium-Segment gefestigt. Beim NW-Absatz konnte sich die Niederlassung dem bundesweiten Trend aber nicht entziehen.

BMW hat sich 2012 in der Heimatstadt des Erzrivalen Daimler behauptet: Die Niederlassung Stuttgart baute ihren Anteil im regionalen Premium-Segment um 0,5 Punkte auf 15,4 Prozent aus. Damit bleibe BMW unter den Premiumherstellern in Stuttgart weiterhin auf Platz zwei, sagte Autohaus-Chef Erwin Mayer am Mittwoch bei der Vorstellung der Jahresbilanz.

Dennoch konnte sich der Retail-Betrieb mit dem Standort in Vaihingen und der Filiale Rosensteinpark dem bundesweiten Trend beim Neuwagen-Absatz nicht entziehen. Der Verkauf neuer BMW und Mini ging im Vergleich zu 2011 um 9,9 Prozent auf 4.344 Fahrzeuge zurück. Vor allem die Kernmarke verlor kräftig (minus 10,3 Prozent; 3.609 Einheiten).

Leichte Zuwächse gab es 2012 im Geschäftsfeld "Gebrauchte Automobile": 4.302 Fahrzeuge bedeuteten ein Plus von 1,3 Prozent. Unter dem Strich stand beim Fahrzeugabsatz ein Minus von 4,6 Prozent auf 8.646 Wagen. Laut Mayer war dies das zweitbeste Ergebnis in der 41-jährigen Geschichte der Niederlassung.

Stabiler Aftersales-Umsatz

Rückläufig war der Motorrad-Verkauf mit einem Minus von fünf Prozent auf 384 neue und gebrauchte Bikes. Besser lief es im Service- und Teilegeschäft: Den Aftersales-Umsatz stabilisierte die Niederlassung mit 29,4 Millionen Euro auf dem hohen Niveau des Vorjahres (plus ein Prozent).

Der Absatz des erfolgsverwöhnten Autobauers war 2012 in Deutschland leicht zurückgegangen (wir berichteten). 284.600 Neuzulassungen entsprechen einem Schwund von 4,3 Prozent. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten