GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 06.02.2013

Branchenumfrage

Uni Bremen führt Fachkräftemonitor 2013 durch

Branchenumfrage
Uni Bremen führt Fachkräftemonitor 2013 durch
Wie ist es um die Versorgung der Betriebe mit Pkw- und Nutzfahrzeugprofis bestellt? Das Institut Technik und Bildung an der Universität Bremen widmet sich und stellt Fragen wie diese.
© Foto: ZF Services

Das Institut Technik und Bildung befragt Autohäuser und Werkstätten aktuell zur Fachkräftesituation im Service. Die Forscher interessiert insbesondere das jeweilige Einsatzgebiet der ausgebildeten Kfz-Meister.

Seit 2011 schickt sich ein Forscherteam des Instituts Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen an, das Schreckgespenst des befürchteten Fachkräftemangels durch Befragungen von Inhabern, Werkstattleitern und Ausbildern in den Betrieben zu überprüfen. In Kooperation mit unserer Schwesternzeitschrift asp - Auto Service Praxis führt das Institut eine jährliche Umfrage durch. Das Ziel ist die langfristige Beobachtung des Nachwuchses im Kfz-Gewerbe.

Die aktuelle Erhebung ist in vollem Gang: Kfz-Profis mit Führungsverantwortung, die sich beteiligen möchten, haben noch bis Montag, 11. Februar, dazu Gelegenheit. Die Beantwortung des Online-Fragebogens nimmt zwischen zehn und fünfzehn Minuten in Anspruch – je nach Betriebsgröße und -struktur und ist über diesen Link zu erreichen.

Mit Hilfe des letztjährigen Fachkräftemonitors wollten die Forscher untersuchen, ob die Betriebe ihre Auszubildenden nach einer erfolgreichen Lehre übernehmen. Das Ergebnis: Zahlreiche Kfz-Unternehmer bilden über Bedarf aus. 2011 ergab der erste Fachkräftemonitor, dass die Betriebe sowohl bei der Rekrutierung von Auszubildenden als auch bei der Einstellung von Erwerbspersonal zum Teil auf erhebliche Probleme gestoßen waren. Aktuell interessiert die Bremer Forscher, in welchen Bereichen ausgebildete Kfz-Meister in Autohaus und Werkstatt eingesetzt werden. (msh)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten