GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
12.05.2010

Shenhua Europe GmbH

Brilliance-Gruppe eröffnet Europazentrale

Shenhua Europe GmbH
Brilliance-Gruppe eröffnet Europazentrale
Eberhard Niering
Eberhard Niering ist Geschäftsführer der neuen Firma.
© Foto: Brilliance

Nach der Insolvenz des Importeurs im vergangenen Jahr startet der chinesische Hersteller mit der Shenhua Europe GmbH im hessischen Ginsheim einen neuen Anlauf. Geschäftsführer ist der ehemalige Hyundai-Servicechef Eberhard Niering.

Und sie kommen doch: Nachdem die bisherigen Europa-Aktivitäten eines privaten Importeurs rund um den chinesischen Automobilhersteller Brilliance Ende letzten Jahres durch dessen Insolvenz beendet wurden, hat sich die chinesische Brilliance Gruppe entschlossen, eine eigene Europa-Zentrale zu gründen. Unter der Firmierung "Shenhua Europe GmbH" wurden im April 2010 Räumlichkeiten im hessischen Ginsheim bezogen.

Im ersten Schritt hat die Shenhua Europe GmbH die Aftersales-Aktivitäten für die bisher in Europa verkauften Brilliance-Fahrzeuge wieder aufgenommen, das heißt, es werden Ersatzteile geliefert, Garantien abgewickelt und Kunden sowie Händler in allen servicetechnischen Fragen betreut.

Das war auch schon unter den vorherigen Eigentümern die Aufgabe von Eberhard Niering, der nunmehr Geschäftsführer der neuen Firma wird. Niering war zuvor Servicechef bei Hyundai Deutschland. Als weiterer Geschäftsführer wurde Yu Liu eingesetzt, der von China aus die Koordination zwischen Europazentrale und den Gesellschaftern übernimmt.

Langfristiges Engagement in Europa geplant

"Die Brilliance-Gruppe möchte sich in Europa langfristig mit ihren Produkten etablieren", erklärte Niering am Dienstag. Man darf gespannt sein, wie sie die Probleme, die durch das schlechte Abschneiden in den Crash-Tests und die fehlende Homologation aufgetaucht sind, nunmehr in den Griff bekommen. Außerdem hat die Insolvenz bei Händlern und Kunden einen sehr schlechten Geschmack hinterlassen. KPMG-Experte Uwe Achterholt traut dem Unternehmen, das in seinem Heimatland mit BMW zusammenarbeitet, aber durchaus Erfolg in Europa zu: "Sie haben Format, Technologie und Fahrzeuge, die das hergeben." (dp)

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten