GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten

Checkliste für die Werkstattannahme

Checkliste für die Werkstattannahme
Welche Besonderheiten sind bei der Hereinnahme alter Schätzchen zu beachten?
© Foto: ASP

Ein Oldtimerbesitzer droht mit einem Auftrag. Jetzt nur nichts falsch machen. Welche Besonderheiten sind bei der Hereinnahme alter Schätzchen zu beachten? Mit der Checkliste des Experten Walter Busch bekommen Sie einen vollständigen Überblick über das Fahrzeug.

Damit bei künftigen Werkstattaufenthalten alter Schätzchen die Diagnose nicht dem Zufall überlassen bleibt, hat der langjährige Kundendienstleiter des Vergaserherstellers Pierburg, Walter Busch, eine Checkliste für die problemzonengerechte Werkstattannahme solcher Fahrzeuge erstellt. Das vierseitige Dokument stellt eine geführte Diagnose auf Papier dar, beginnt beim Exterieur einschließlich Beleuchtung, geht über Vollständigkeit, Zustand und Funktion der Innenausstattung bis zum Motor.

Ist die Liste abgearbeitet, hat man einen umfassenden Überblick über den Zustand des Fahrzeugs, kann Vorschäden nachweisen und dem Besitzer eindeutig belegen, welche technischen und optischen Fortschritte sein Liebling in der Werkstatt gemacht hat. Sie kann für Serienfahrzeug ab Baujahr 1950 (Exoten ausgenommen) für die Tätigkeiten Generalinspektion, Auswinterung und Wiederinbetriebnahme nach Standzeit verwendet werden. Das PDF-Dokument finden Sie unten in der Box. (pd)
Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten