GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
21.02.2013

Früherer Mini-Chef

Trauer um Wolfgang Armbrecht

Früherer Mini-Chef
Trauer um Wolfgang Armbrecht
Wolfgang Armbrecht führte von 2008 bis 2011 Mini zum Erfolg.
© Foto: BMW

Der frühere Mini-Chef und BMW-Niederlassungsleiter in München verstarb am 12. Februar 2013 überraschend im Alter von 55 Jahren. Der Manager war für sein großes Branchenwissen bekannt.

Wolfgang Armbrecht ist tot. Der frühere Mini-Chef verstarb am 12. Februar 2013 unerwartet im Alter von 55 Jahren. Das teilte die Universität St. Gallen auf ihrer Internetseite mit. An der Schweizer Hochschule war der Branchenmanager zuletzt tätig. Seit dem vergangenen Jahr war er Führungsmitglied der "Forschungsstelle für Customer Insight".

Die Universität St. Gallen würdigte Armbrecht als einen "erfahrenen und visionären Unternehmer, der die Forschungsstelle durch sein großes Wirtschaftswissen insbesondere im Bereich der Automobilindustrie entscheidend geprägt und bereichert hat". BMW teilte mit, dass Armbrecht "mit großem Einsatz und ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung" des Unternehmens geleistet habe.

Armbrecht stieß 1985 zu dem weiß-blauen Autobauer. Er arbeitete in zahlreichen Führungspositionen, unter anderem als Marketingleiter in Deutschland. Von 2005 bis 2008 war er für die Niederlassung München, den größten BMW-Handelsstandort, verantwortlich. Danach wechselte er an die Spitze von Mini. (rp)

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten