GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
07.02.2013

Gran Turismo

BMW erweitert 3er-Reihe

Gran Turismo
BMW erweitert 3er-Reihe
Hoch wie ein SUV, geräumig wie in einem Kombi und schnittig wie ein Coupé: BMW stellt den 3er Gran Turismo vor.
© Foto: BMW

Diese Karosserie-Variante gab es in der Mittelklasse noch nie: Im Juni bringen die Münchner den 3er Gran Turismo an den Start. Der Wagen ist deutlich größer und komfortabler als seine Modellgeschwister.

BMW stellt die dritte Karosserievariante der 3er-Reihe vor: den 3er Gran Turismo (GT). Das Modell ist – analog zum größeren 5er GT – eine Mischung aus Limousine, Kombi und SUV. Weltpremiere feiert der 3er GT auf dem Automobil-Salon in Genf (5. bis 17. März). In den deutschen Showrooms steht er ab dem 15. Juni 2013. Die Preise beginnen bei 36.650 Euro für den 320i GT, was einem Aufschlag von 1.800 Euro gegenüber dem gleich motorisierten Touring entspricht. Der 318d GT wird mit 36.150 Euro berechnet, der vergleichbare Kombi ist ebenfalls 1.800 Euro günstiger.

Der kleine Gran Turismo ist größer als die anderen 3er: In der Länge überragt er den Touring um 20 Zentimeter (4,82 Meter), der Radstand legt um elf Zentimeter zu (2,92 Meter), und Dach thront gut acht Zentimeter höher (1,49 Meter). Die Breite des Newcomers beträgt 1,83 Meter. Einem eleganten Auftritt zuliebe haben die Münchner dem 3er GT ein Coupé-Dach und rahmenlose Seitenscheiben spendiert.

Praktisch: Der Kofferraum wird über eine 1,12 Meter breite und 62 Zentimeter hohe Öffnung, die mit einer weit aufschwingenden Fließheckklappe verschlossen wird, beladen. Diese Klappe lässt sich serienmäßig elektrisch bedienen, auf Wunsch ist auch ein berührungsloses Öffnen mittels Fußbewegung lieferbar. Üppig fällt der Stauraum auf: Mit einem Volumen von 520 Liter verträgt der Gran Turismo 25 Liter mehr als der 3er Touring. Die Lehne der Rückbank lässt sich serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 geteilt umklappen. Maximal können 1.600 Liter Gepäck verräumt werden. Um das mit LED-Leisten erhellte Kofferraumabteil optimal nutzen zu können, ist die klappbare Rücklehne zudem in 15 Stufen in ihrer Neigung um 19 Grad verstellbar.

Vom Heck meldet sich noch eine BMW-Premiere: ein aktiver Heckspoiler. Dieser soll den Auftrieb an der Hinterachse um über 35 Prozent reduzieren. Er fährt bei 110 km/h aus und bei 70 km/h wieder ein – oder der Fahrer bedient den Flügel per Knopfdruck. Bei Modellen anderer Hersteller gibt es einen solchen Spoiler schon länger.

Innen mehr

Erkennungsmerkmal des neuen 3er GT ist auch seine modifizierte Frontschürze: Die BMW-Niere ist leicht nach vorne geneigt, und zwei klingenförmige Zierelemente sitzen in den äußeren Lufteinlässen. Zudem wurde im Vergleich zur Limousine die Silhouette der Scheinwerfer größer gestaltet und die Motorhaube sanfter konturiert. Weiteres Plus: Im 3er GT sitzen die Passagiere knapp sechs Zentimeter höher als im Touring, und im Fond gibt es sieben Zentimeter mehr Beinfreiheit. 

Bildergalerie
BMW 3er Gran TurismoBMW 3er Gran TurismoBMW 3er Gran Turismo
Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Mehr zu BMW
Mehr zu BMW
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten