Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 03.12.2010

Analyse

Große Leidenschaft für Audi

Analyse
Große Leidenschaft für Audi
Audi TT
Fahrzeuge wie der Audi TT verbessern das Image des Ingolstädter Herstellers.
© Foto: Audi

Der Ingolstädter Hersteller und seine Fahrzeuge werden im Internet heiß diskutiert, was ein Indiz für eine hohe Verbundenheit und ein gutes Image ist. Dies zeigt die Analyse von Beiträgen in Onlineforen.

Die größte Leidenschaft bringen Autofahrer der Marke Audi entgegen. Der Ingolstädter Hersteller und dessen Fahrzeuge werden im Internet heiß diskutiert, was ein Indiz für eine hohe Verbundenheit und ein gutes Image ist. Besitzer bleiben besonders treu. Zu diesem Ergebnis kommen nun Psychologen der Ruhr-Universität Bochum nach Auswertung von über drei Millionen Einträgen in einem deutschsprachigen Internetforum

Audi liegt im Jahresindex vor der Marke Saab. Mit Kultfahrzeugen wie dem Saab 900 haben sich die Schweden in die Herzen der Autofahrer geschlichen, durch den kriselnden Absatz und den Verkauf an Spyker aus den Niederlanden sind sie im Gespräch geblieben. Die hohe Wertschätzung unter Autofahrern ist nach Ansicht der Wissenschaftler der einzige Grund, warum die Marke überhaupt noch existiert. Auf dem dritten Platz findet sich Volvo vor den weiteren deutschen Herstellern Porsche, BMW/Mini, Mercedes-Benz, VW und Opel

Zur Bewertung des Markenimages sind die Nutzereinträge im Internet berücksichtigt worden. Hierbei betonen die Forscher, dass zwar auch Beschwerden wegen Problemen mit dem Fahrzeug einfließen. Allerdings ziehen diese meist nur wenige Beiträge in Online-Foren nach sich, da das Problem entweder gelöst werden kann und kein Anlass für weitere Meldungen gegeben ist oder das Auto verkauft wird und sich das Thema damit auch erübrigt. Entscheidend sind somit vor allem Beiträge, in denen sich unabhängig von Mängeln über Fahrzeuge und Hersteller ausgetauscht wird.

Audi unterm Weihnachtsbaum

Die Beliebtheit der Marke Audi bestätigt auch eine Umfrage der Online-Fahrzeugbörse Autoscout24 unter 1.050 Nutzern. Demnach würden sich 26 Prozent der Umfrageteilnehmer am meisten über einen Audi unter dem Weihnachtsbaum freuen - genau wie im letzten Jahr. An zweiter Stelle folge bei den Männern ein BMW (21 Prozent), Frauen wären vor allem von einem Volkswagen (23 Prozent) begeistert. Umgekehrt würden sich nur 12 Prozent der Frauen über einen Mercedes freuen, während 20 Prozent der männlichen Autofahrer für die drittplatzierte Marke aus Stuttgart schwärmen.

Von der Automobilindustrie wünschen sich laut Autoscout24 nur Wenige serienreife Elektroautos, wesentlich wichtiger seien andere benzinsparende Fahrzeuge. Der Hauptwunsch an die Politik bleibe unverändert: ein niedrigerer Benzinpreis. (mid/bp/sen)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten