Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 13.09.2016

Kfz-Fachmesse

Automechanika 2016 startet mit Rekorden

Kfz-Fachmesse
Automechanika 2016 startet mit Rekorden
Automechanika 2016
Die Werkstatt- und Zubehörmesse Automechanika ist am Dienstag mit einem Ausstellerrekord an den Start gegangen.
© Foto: Messe Frankfurt
Zum Themenspecial Automechanika

Die Branchenshow bleibt ihrem Ruf als Leitmesse für den internationalen Kfz-Aftermarket treu. So viele Aussteller wie noch nie präsentieren in Frankfurt ihre Produkte und Services.

Die Werkstatt- und Zubehörmesse Automechanika ist am Dienstag mit einem Ausstellerrekord an den Start gegangen. Auf dem kompletten Frankfurter Messegelände werden bis zum 17. September 4.820 Aussteller (2014: 4.660) ihre Produkte rund um Autos und Mobilität zeigen, wie die Messegesellschaft mitteilte. Die Unternehmen kommen aus 76 Ländern, fünf mehr als bei der vorhergehenden Messe.

Schwerpunkte sind in diesem Jahr unter anderem Elektroantriebe, Telematiklösungen und die Digitalisierung von Kfz-Dienstleistungen. Den großen Branchentrends widmet sich die Automechanika mit der Sonderschau "Tomorrow's Service & Mobility". Medienpartner AUTOHAUS präsentiert die vier Kapitel sowie das Vortragsprogramm mit den wichtigsten Themen und Ausstellern in einem Webspecial.

Ein Messe-Highlight ist auch wieder die Vergabe der "Automechanika Innovation Awards". Zu den diesjährigen Preisträgern gehören Bosch, On Board Defence, Continental, NGK, Corghi, AVL Ditest, Washtec und Valeo. Die richtungsweisende Lösungen und Produkte für die Kfz-Branche werden in der Festhalle ausgestellt – erstmalig auch interaktiv.

Weitere Programm-Höhepunkte im Überblick:

=> Interessant für Stellenwechsler und Neueinsteiger: Auf der Karriereplattform "job and career at Automechanika" bringen die Organisatoren Ingenieure, Fachkräfte aus Kfz-Berufen, Absolventen und Studierende mit Arbeitgebern der Autoindustrie zusammen.

=> Die großen internationalen Namen aus dem Fahrzeugwäsche-Geschäft sind wieder in der "Car Wash City" anzutreffen.

=> Die "Automechanika Academy" bietet Vorträge, Seminare und praktischen Weiterbildungen. Wegen seines Umfangs wurde das weiterentwickelte Programm in zwei Hauptstränge aufgeteilt. In der Festhalle haben Besucher am 13., 14. und 16. September Gelegenheit, sich mit allen Facetten der Werkstatt von morgen und übermorgen zu befassen. Aktuelle Herausforderungen im Servicealltag stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungen und Workshops, die vom 13. bis 17. September in der Galleria und in dem an die Halle 11 anschließenden Portalhaus stattfinden.

=> Nutzfahrzeug-Profis aus Werkstatt und Handel hilft der "Truck Competence"-Besucherführer weiter. Auf der Automechanika präsentieren rund 1.000 Aussteller Komponenten, Ersatzteile oder Werkzeuge für Lkw, Busse und Transporter. Attraktion sind wieder US-Show-Trucks, Renn- und Trial-Trucks.

=> Am 15. September stellen Werkstattausrüster, Lackhersteller und Schadendienstleister auf der "Schadenstraße" im Portalhaus, Ebene 1, neue Lösungen zur Prozessoptimierung vor. (rp)


Besuchen Sie auch die Automechanika 2016? Dann planen Sie doch einen Boxenstopp beim Stand von AUTOHAUS  und asp AUTO SERVICE PRAXIS  im Foyer der Halle 4.1 ein. Seien Sie unser Gast und diskutieren Sie mit Branchenexperten über aktuelle Themen und Trends im Aftermarket. Mehr Infos: http://www.autohaus.de/warmup

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten