GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
16.05.2012

Verkaufsmesse mit üppigem Rahmenprogramm

Verkaufsmesse mit üppigem Rahmenprogramm
Klassikwelt Bodensee Iren Dornier Do 24 ATT
Oldtimer zu Lande, zu Wasser und in der Luft sind vom 17. bis 20. Mai auf der Klassikwelt Bodensee zu sehen.
© Foto: Messe Friedrichshafen

Die Klassikwelt Bodensee entwickelt sich immer mehr zu einer Verkaufsmesse. Doch auch das Rahmenprogramm, u.a. mit einer "lebendigen Werkstatt" und einer Vortragsreihe des DEUVET, kann sich sehen lassen.

Neu im Programm der fünften Klassikwelt Bodensee, die vom 17. bis 20. Mai 2012 in Friedrichshafen stattfindet, ist eine Oldtimer-Auktion, bei der mehr als 40 Fahrzeuge unter den Hammer kommen. Sie werden am 19. Mai um 14 Uhr durch das Auktionshaus Gut Bernstorf im Foyer Ost versteigert. Laut verantwortlichem Projektleiter, Roland Bosch, entwickelt sich die Oldtimermesse immer mehr zu einer Verkaufsmesse.

Eine große Plattform hierfür bietet die Klassikwelt Bodensee mit dem Händlerzentrum in Halle A4. Auf 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden dort namhafte Händler wie Mirbach und Thiesen ihre Angebote zeigen. Auch das Thema Youngtimer spielt bei der Messe eine Rolle. Neun Händler präsentieren in Halle B5 verschiedene Neuwagen, die das Potenzial zum Klassiker der Zukunft haben, darunter so edle Marken wie Maserati. Der Teilemarkt in Halle B1 ergänzt das umfassende Verkaufsangebot.

In Halle A5 wird es wieder einen speziellen Restaurierungsbereich geben, unter anderem mit einer "lebenden Werkstatt" der Fahrzeugakademie Schweinfurt. "Der Kunde will Patina sehen", sagt Manfred Krämer, Porsche-Spezialist aus Vogt im Allgäu. Aktuell gehe man weg von "Besser-als-Neu"-Restaurierungen, sondern es gelte "die historische Substanz" zu bewahren, z.B. einen rostigen Kotflügel zu bearbeiten, das Loch mit einem Blech verschweißen und so den Original-Kotflügel wiederherzustellen.

Der Bundesverband für Clubs klassischer Fahrzeuge (DEUVET) veranstaltet in seinem Forum im Foyer Ost verschiedene Vorträge. So wird am 18. Mai um 11 Uhr über die ersten Erfahrungen mit dem neuen Kriterienkatalog zur Vergabe des H-Kennzeichens berichtet und am 20. Mai um 14 Uhr über die Zukunftsentwicklung klassischer Fahrzeuge diskutiert.

Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten