GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 04.02.2013

"Meister-HU"

Strenge Kontrolle in Holland

"Meister-HU"
Strenge Kontrolle in Holland
Werkstatt Reparatur Motor
In den Niederlanden werden schon jetzt 99 Prozent der Hauptuntersuchungen von Mechanikern in Autohäusern gemacht.
© Foto: Mara Susanna Marucci / Getty Images / iStockphoto / photos

In Deutschland ist die Debatte um die "Meister-HU" gerade angelaufen. In den Niederlanden werden schon jetzt 99 Prozent der Hauptuntersuchungen von Mechanikern in Autohäusern gemacht.

25.000 Mechaniker in 9.414 Kfz-Betrieben in den Niederlanden führen pro Jahr ca. 6,8 Millionen Hauptuntersuchungen an Pkw durch. Fehler passieren dabei relativ selten: Nur in rund neun Prozent der Stichproben gibt es Beanstandungen. Etwa 250 Betriebe pro Jahr verlieren wegen Vergehen ihre Zulassung für mindestens sechs Wochen.

Das Wichtigste ist aber, dass 70 Prozent der Hauptuntersuchungen im Nachbarland im Rahmen einer normalen Wartung durchgeführt werden und dem Kunden mit ca. vier Euro nur geringe zusätzliche Kosten entstehen. Die Überwachungsorganisation stellt den Betrieben ein gutes Zeugnis aus. Große neue Verdienstchancen für den Handel bieten sich aber auch nicht. (dp)

Wie die Hauptuntersuchung in einer niederländischen Werkstatt genau vor sich geht, zeigt die aktuelle AUTOHAUS Ausgabe 3/2013, die am 4. Februar erscheint!

Noch kein Autohaus-Abo? Jetzt Bestellen und Prämie sichern!
Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten