GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 04.03.2016

Mercedes Pkw

Neuer Musterbetrieb in Bremen

Mercedes Pkw
Neuer Musterbetrieb in Bremen
© Foto: Mercedes-Benz

Mercedes-Benz hat in der Hansestadt seine modernste Niederlassung gestartet. Aufhorchen lässt vor allem das Servicekonzept, das an Boxenstopps aus der Formel 1 erinnert.

Mercedes-Kunden aus Bremen und Umgebung haben ab sofort eine neue Anlaufstelle. Der Autobauer hat in der Henri-Dunant-Straße 3 einen Leuchtturmbetrieb für den Pkw-Vertrieb eröffnet. "Mit dem Neubau bieten wir unseren Kunden und Gästen eine perfekte Betreuung und geben zudem dem Bremer Standort seine ganz eigene Prägung", sagte Bernd Zierold, Vertriebsdirektor Pkw Nord, am Donnerstagabend vor über 300 Festgästen. Darunter waren auch der frühere Formel 1-Weltmeister Mika Häkkinen und Fußballlegende Uwe Seeler.

In Sachen Konzeption und Architektur geht Mercedes in der Bremer-Vahr neue Wege. Der Standort sei ein Musterbeispiel für fortschrittliche Autohaus-Neubauten und verfüge über ein innovatives Service- und Energieversorgungskonzept, erklärte Niederlassungsleiter Markus Bauer. "Wir sind stolz, Vorreiter für hochmoderne Mercedes-Benz Pkw Betriebe zu sein."

Zur Höhe der Investitionen machte Mercedes keine genauen Angaben. Anlässlich des Spatenstichs im August 2014 hatte der Hersteller einen zweistelligen Millionenbetrag als Volumen genannt.

Auf dem rund 32.000 Quadratmeter großen Grundstück stehen künftig sechs Serviceplätze mit sogenannten "Lanes" für angemeldete Kunden bereit. Diese werden von 50 Monteuren betreut. Bauer: "Die Lanes sind direkt befahrbar und erinnern an einen Boxenstopp aus der Formel 1." Die Autos würden auf diesen Bahnen geprüft, und falls der Service länger dauern sollte, könne der Kunde sofort auf ein für ihn reserviertes Fahrzeug direkt in der Lane wechseln. Bauer sprach von einer "neuen Dimension der Serviceleistung und Kundenorientierung".

Beispielhafte Energieversorgung

Zusätzlich verfügt der neun Meter hohe Gebäudekomplex über einen 2.000 Quadratmeter großen Showroom, eine Tankstelle, mehrere Ladepunkte für Elektrofahrzeuge, eine Waschanlage und eine Autovermietung. Das Energiekonzept des Autohauses beinhaltet eine reversible Luft-Wasser-Wärmepumpe und ein Gasbrennwertkessel zur Reduktion von CO2-Emissionen sowie eine biologische Wasseraufbereitung.

Offiziell eröffnet das neue Pkw-Zentrum an diesem Samstag (5. März 2016). Für Kunden und Interessente gibt es kostenlose Fahrzeugchecks und Standortführungen. In seiner Bremer Niederlassung beschäftigt Mercedes-Benz mehr als 300 Mitarbeiter.Der Standort gehört zur Vertriebsdirektion Pkw Nord, die insgesamt mehr als 20 Filialen mit rund 2.000 Beschäftigten umfasst. (rp)

Bildergalerie
Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Mercedes-Benz
Mehr zu Mercedes-Benz
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten