GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 12.01.2016

Neuer Dreierbund

Dello spielt auf Angriff

Neuer Dreierbund
Dello spielt auf Angriff
Dello-Chef Kurt Kröger (m.) mit seiner Führungscrew (v.l.n.r.): Holger Bielfeld (Prokurist Finanzen Ernst Dello), Björn Heilmann (Geschäftsführer Autohaus Hansa Nord), Nico Werner (Vorstand Dürkop), Björn Böttcher (Prokurist Aftersales Ernst Dello), Michael Turocha (Geschäftsführer Olympia-Versicherung) und Christian Cuypers (Prokurist Vertrieb Ernst Dello)
© Foto: Dello

Die neue Aufstellung mit Dürkop und dem Autohaus Hansa Nord soll die Hamburger zukunftsfest machen. Erste Erfolge zeichnen sich bereits ab. Auch 2016 wird mit einer positiven Entwicklung gerechnet.

Die Dello-Gruppe geht mit "positiven Erwartungen" ins neue Jahr. "Alle Geschäftsführungen setzen auf eine weitere Dynamik aus dem Markt, die intensive Zusammenarbeit mit den Herstellern und den Gruppen untereinander sowie auf die große Kundenbindung", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Kurt Kröger am Dienstag in Hamburg. In diesem Zusammenhang verwies der Firmenchef auf eine Klausurtagung Ende 2015 mit Führungskräften. Dort habe er "in allen Unternehmensbereichen erste Konsolidierungs- und damit auch wirtschaftliche Erfolge" vermelden können.

Der Mehrmarkenhändler war im vergangenen Jahr auf großer Shopping-Tour. Jeweils zum 1. Januar 2015 wurden Dürkop Automobile (Braunschweig) und das Autohaus Hansa Nord (Lübeck) übernommen (wir berichteten). Deren Eigenständigkeit blieb aber bewahrt. Insgesamt umfasst das Dello-Imperium aktuell 55 Betriebe in neun Bundesländern und 1.600 Mitarbeiter. Das Markenportfolio des Dreierbunds reicht von den Volumenmarken Opel und Ford über die großen Importfabrikate Renault, Toyota und Kia bis hin zu den Premiumanbietern BMW, Mini und Jaguar Land Rover.

In der Planung für 2016 stehen laut Kröger 45.000 verkaufte Neu- und Gebrauchtwagen sowie ein Gesamtumsatz von 800 Millionen Euro. Damit würde Dello im IFA-Ranking der 100 größten Autohändler an die Top-5 heranrücken. Seinen Wachstumskurs will das Unternehmen auch mit einen großen Investitionspaket stützen. Über alle Gruppen würden rund 40 Millionen Euro in neue Betriebs- und Organisationsstrukturen fließen, hieß es.

Vom Fahrradgeschäft zum Autohandelsriesen

Dello wurde 1898 gegründet und hat seinen Ursprung in einem kleinen Geschäft für Fahrräder und Nähmaschinen. 1903 wurde der Familienbetrieb erster Opel-Generalvertreter im Hamburger Raum. Durch den Ausbau der Aktivitäten mit neuen Niederlassungen und Marken entwickelte sich das Traditionsunternehmen über die Jahrzehnte zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor im Norden. Mit Dürkop ist man nun auch stark in Mitteldeutschland vertreten. Neben dem Fahrzeughandel sind Ersatzteillogistik und Versicherungen weitere wichtige Geschäftsbereiche. (rp)


Sie wollen mehr über die stärksten Branchenplayer wissen? Hier geht's zu den Top 100 Händlergruppen in Deutschland.

Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten