GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 25.11.2015

Niederlassung

BMW Stuttgart setzt auf innovatives Energiemanagement

Niederlassung
BMW Stuttgart setzt auf innovatives Energiemanagement
Umweltminister Franz Untersteller (M.) mit Friedrich E. Riempp, MdL Nikolaus Tschenk, BMW-Niederlassungsleiter Erwin Mayer und dessen kaufmännischer Leiter Werner Pfanzelt.
© Foto: BMW

Die BMW-Niederlassung Stuttgart spart mit einem neuartigen System 40 Prozent Energie. Grund genug für Baden-Württembergs Umweltminister vorbeizuschauen.

Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller hat sich in der Stuttgarter BMW-Niederlassung über das Energiemanagement im Autohaus informiert. Laut Unternehmensmitteilung begutachtete der Grünen-Politiker am vergangenen Freitag die neue Anlage "Emsyst 4.0", das als digitaler Knotenpunkt für alle haustechnischen Anlagen und Maschinen fungiert. Das seit knapp einem Jahr eingesetzte Öko-System senke die Verbräuche von Strom und Heizöl, weil Verschwendung vermieden werde, erklärte der Entwickler Friedrich E. Riempp.

Die softwarebasierte Lösung ist seit Sommer 2013 marktreif und läuft aktuell landesweit in rund 20 Unternehmen. Neben der Stuttgarter Niederlassung seien auch die BMW-Häuser in Mannheim und Saarbrücken daran interessiert, hieß es.

Emsyst 4.0 erfasst mittels Sensoren alle Verbräuche, steuert sie und prüft die Daten auf Plausibilität. So reduziert sich beispielsweise die Heizleistung bei geöffneten Fenstern. "Wir sparen 40 Prozent der bislang 600.000 Euro Energiekosten pro Jahr ein", sagte Werner Pfanzelt. Der kaufmännische Leiter der Niederlassung investierte dafür 1,2 Millionen Euro, die sich binnen vier Jahren amortisieren sollen. Neben dem Energiemanagementsystem setzt die Niederlassung auch auf LED-Lampen sowie eine Photovoltaik-Anlage am Parkhaus, die auf 80 Prozent Eigenverbrauch ausgelegt wird und ab 2017 den Strombezug aus dem öffentlichen Netz um weitere 30 Prozent senken soll. (se)

 

Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu BMW
Mehr zu BMW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten