GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 20.03.2012

Schmierstoffe

Liqui Moly will Industriegeschäft ankurbeln

Schmierstoffe
Liqui Moly will Industriegeschäft ankurbeln
Ernst Prost: "Wir brechen zu neuen Ufern auf."
© Foto: Liqui Moly

Im Automotive-Bereich sieht der Schmierstoffspezialist kaum noch Wachstumschancen. Deshalb richten die Ulmer ihr Augenmerk stärker auf Industriekunden.

Liqui Moly will das Industriegeschäft ausbauen. "Wir wollen auch Industriekunden von unserer Erfahrung aus dem Automotive-Segment profitieren lassen", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Ernst Prost am Montag laut Mitteilung. Deshalb werde sich der Ulmer Schmierstoffspezialist zusammen mit seiner Tochterfirma Méguin erstmals auf der Hannover Messe (23. bis 27. April 2012) präsentieren.

Im Auto-Bereich habe der Mittelständler inzwischen einen so großen Marktanteil erobert, dass dort kaum mehr Wachstum möglich sei, betonte Prost. "Also brechen wir zu neuen Ufern auf und richten unser Augenmerk stärker auf Industriekunden." Die größte Industriemesse der Welt sei dafür der geeignete Ort.

Das Geschäft ist kein Neuland für Liqui Moly. Méguin liefert bereits Schmierfette, Korrosionsschutzöle und Kühlschmierstoffe für verschiedene Industriezweige. In Hannover zeigt die Unternehmensgruppe beispielsweise das biologisch abbaubare Trennöl WT01, das ein Anhaften von Asphalt an Ladeflächen und Rutschen von Teermaschinen verhindern soll. Außerdem werden Ideen für das Abschmiersystem "Lube-Shuttle" vorgestellt.

Liqui Moly hatte im vergangenen Jahr 343 Millionen Euro Umsatz eingefahren – ein Plus von 19 Prozent. Es war das zehnte Jahr in Folge, dass die Erlöse prozentual zweistellig zulegten. Diese Serie will Prost nach eigener Aussage in diesem Jahr fortsetzen. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten