GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
13.02.2013

Top-Modell

Audi schickt S3 Sportback auf die Piste

Top-Modell
Audi schickt S3 Sportback auf die Piste
zum Themenspecial: Audi
Ab September steht der neue Audi S3 Sportback zu Preisen ab 39.800 Euro bei den deutschen Händlern.
© Foto: Audi

Ab September steht der neue Audi S3 Sportback zu Preisen ab 39.800 Euro bei den deutschen Händlern. Herzstück des Kompaktsportlers ist ein Zweiliter-Turbo-Benziner mit 221 kW / 300 PS.

Audi zeigt das S-Top-Modell der A3-Baureihe mit der fünftürigen Sportback-Variante auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März). Herzstück des Kompaktsportlers ist der bekannte 2-Liter-Vierzylinder-Turbo-Benziner mit 221 kW / 300 PS und 380 Nm maximalem Drehmoment. Markteinführung in Deutschland ist im September. Die Preise starten bei 39.800 Euro.

Mit dem optionalen Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe soll der Sprint von Null auf 100 km/h nur fünf Sekunden dauern (Schaltgetriebe: 5,5 Sekunden). Den Verbrauch gibt Audi mit 6,9 Litern auf 100 Kilometern an (Schaltgetriebe: sieben Liter). Die Höchstgeschwindigkeit des Allradlers ist auf 250 km/h begrenzt.

Das serienmäßige Sportfahrwerk bringt die Karosserie 25 Millimeter näher an die Straße und soll in Verbindung mit der Progressiv-Lenkung mit variabler Übersetzung für ein agiles Handling sorgen. Per Tastendruck kann der Fahrer die Fahrmodi "comfort", "auto", "dynamic" und "efficiency" wählen. Optional steht in der höheren Ausstattungslinie mit MMI-Radio (Multi Media Interface) zusätzlich die Betriebsart "individual" zu Verfügung.

Sportlichen Applikationen

Mit einem Leergewicht von 1.445 Kilogramm hat der Fünftürer im Vergleich zum Vorgänger um 70 Kilogramm abgespeckt. Die Karosserie des "normalen" A3 Sportback hat Audi beim "S" mit sportlichen Applikationen in Aluminium-Optik aufgepeppt. Dazu gehören unter anderem ein Frontgrill mit Querstreben, in die Stoßfänger integrierte Lufteinlässe, ein Diffusor und eine Auspuffanlage mit vier ovalen Endrohren. Außerdem steht der Kompakte auf 18-Zoll-Leichtmetallrädern mit 225/40er Bereifung. Optional bieten die Ingolstädter statt Xenon-Plus- auch LED-Scheinwerfer an.

Der Innenraum ist in Schwarz gehalten und mit farbigen Kontrastnähten versehen. Auch hier kommen Applikationen in gebürstetem Aluminium zum Einsatz. Sportsitze gehören zur Serie, auf Wunsch sind S-Sportsitze mit integrierten Kopfstützen erhältlich. (mid/ts)

Bildergalerie
Audi S3 Sportback
Audi S3 Sportback
Audi S3 Sportback
Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Mehr zu Audi
Mehr zu Audi
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten