Anmelden
Kennwort vergessen
Nachrichten
Nachrichten
14.01.2008

Studie

Weltweiter Fahrzeugbestand wächst 2010 auf eine Milliarde

Studie
Weltweiter Fahrzeugbestand wächst 2010 auf eine Milliarde

Nach Hochrechnungen des Autobranchendienstes Polk wird die weltweite Fahrzeuganzahl die Milliardenschwelle im Jahr 2010 überschreiten. Das Wachstum setze sich auch danach, insbesondere in Asien und Osteuropa, weiter fort.

Der weltweite Fahrzeugbestand nimmt einer Studie zufolge 2010 auf eine Milliarde zu. Das Wachstum werde vor allem durch hohe Zuwachsraten in Asien und Osteuropa gesichert, teilte der Autobranchendienst Polk am Montag in Essen mit. Derzeit sind 942 Millionen Pkw und Nutzfahrzeugen weltweit unterwegs. Das Erreichen der Milliardenmarke 2010 sei aber nur ein Zwischenschritt zu weiterem Wachstum. Bis Anfang 2015 werde der Fahrzeugbestand allen Umweltdiskussionen zum Trotz um knapp 20 Prozent auf 1,124 Milliarden zunehmen, teilte Polk-Analyst Ulrich Winzen mit. Dabei wachse der Bestand auf dem amerikanischen Kontinent und in Westeuropa mit acht Prozent am langsamsten, während der Zuwachs in Asien mit 43 Prozent und Osteuropa mit 33 Prozent am stärksten sei. "Die Umweltbelastung wird dabei durch die hohe Zahl an Neuzulassungen weiter steigen", betonte Winzen. Die steigenden Umweltstandards würden das nicht ausgleichen können. 25 Prozent aller Fahrzeuge oder gut 280 Millionen fahren den Berechnungen zufolge 2015 auf Asiens Straßen. Jeweils 33 Prozent sollen es in Europa und Amerika sein. Der Rest verteilt sich auf die übrigen Regionen. Ein Ende des Bestandswachstums ist laut der Studie auch in den sogenannten "gesättigten" Regionen wie Amerika und Westeuropa nicht abzusehen. "Der Bedarf wird in keinem Teil der Welt bis 2015 gedeckt sein", so Winzen. (dpa)
Newsletter
Newsletter
Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

Artikel jetzt ...

© Copyright 2014 AUTOHAUS online

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten