GuidedTour GuidedTour GuidedTour
Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 16.03.2016

Zulassungsbranche

Philipp Kroschke an BKK-Spitze gewählt

Zulassungsbranche
Philipp Kroschke an BKK-Spitze gewählt
Philipp Kroschke
Philipp Kroschke will die Zulassungsbranche fit für die Digitalisierung machen.
© Foto: Kroschke

Auch das deutsche Zulassungswesen muss sich der zunehmenden Digitalisierung stellen. Der neue Verbandschef will den Wandel in der Branche aktiv mitgestalten.

Der Bundesverband Kraftfahrzeug Kennzeichen (BKK) hat einen neuen Vorsitzenden. Philipp Kroschke, Sprecher der Geschäftsführung der Christoph Kroschke GmbH, wurde Ende Februar auf der Hauptversammlung in Berlin einstimmig an die BKK-Spitze gewählt. Der 38-Jährige tritt die Nachfolge von Manfred Utsch an. Utsch sowie seine langjährigen Vorstandskollegen Hans A. Schäfer (2.Vorsitzender) und Johannes Petit (Beisitzer) stellten sich für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Kroschke will das Zulassungswesen vor allem bei der digitalen Transformation voranbringen. "Für den Weg in die Digitalisierung  gilt es, innovative Lösungen für unsere Branche zu entwickeln. Die Kriterien Geschwindigkeit, Erreichbarkeit und Zuverlässigkeit werden in Zukunft noch wichtiger", sagte er mit Blick auf die internetbasierte Kfz-Zulassung, die die Bundesregierung im Rahmen ihres Aktionsplans "Deutschland-Online" voranbringen will.

Im BKK sind Kennzeichen-Hersteller und Fahrzeugdienstleister organisiert. Der Dachverband wurde 1990 gegründet, sein Sitz ist in Berlin. Der Vorstand setzt sich aus dem rechtlich selbstständigen Industrieverband Kfz-Kennzeichenschilder, dem Bundesverband der Autoschilderfirmen und Fahrzeugdienstleister und Unternehmen, die sich mit der Herstellung von Kennzeichen-Rohlingen, geprägten Kennzeichen und reflektierenden Folien befassen, sowie aus Firmen der Aluminiumbranche zusammen. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2016 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten