20.02.2013
Share |
Niederlassungsverbund
Alexander Bilgeri und Volkmar Job
 

Zufrieden: Alexander Bilgeri, Leiter BMW-Wirtschaftskommunikation, und Volkmar Job, Niederlassungsleiter Rhein-Main.

BMW Rhein-Main verbessert sich 2012

Die BMW Niederlassung Rhein-Main meldet für das vergangene Jahr einen neuen Absatzrekord. Wie der Handelsstandort des bayerischen Autobauers am Mittwoch bekannt gab, wurden 2012 insgesamt 21.911 neue und gebrauchte Autos an Kunden ausgeliefert. Das waren 5,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Umsatz belief sich auf 640 Millionen Euro.

Maßgeblichen Anteil daran hatte laut Unternehmen die positive Entwicklung des Privatkundengeschäfts mit einer Steigerung um mehr als neun Prozent auf 7.789 Fahrzeuge. Mit dem Verkauf von 1.549 neuen Minis wurde das Vorjahresergebnis um 4,9 Prozent übertroffen. Der GW-Absatz kletterte um 10,9 Prozent auf 10.836 Fahrzeuge.

2013 wird der Standort Frankfurt ein Standort der neuen Submarke BMW i. Dazu investieren die Niederlassungen Rhein-Main insgesamt fünf Millionen Euro. Zudem wird das neue "Markenschaufenster" Mini Frankfurt im September an der Hanauer Landstraße 182 eröffnet. (se)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

3. AUTOHAUS Großkundenkongress

Branchenexperten aus Industrie, Handel und Flotte, zeigen Ihnen wie Sie Ihr Geschäft mit den Großkunden noch professioneller steuern. HIER

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr