19.02.2013
Share |
3    
Niedersachsen
 

Niedersachsens neuer Ministerpräsident Stephan Weil am Dienstag im Landtag.

SPD-Politiker werden neue VW-Aufseher

Niedersachsens neuer Ministerpräsident Stephan Weil und sein Wirtschaftsminister Olaf Lies werden neue Aufseher bei Europas größtem Autobauer Volkswagen. Nach der Wahl Weils am Dienstag im Landtag in Hannover ermächtigte die neue rot-grüne Landesregierung das Finanzministerium, die beiden SPD-Politiker mit sofortiger Wirkung in das Kontrollgremium zu entsenden. Die Vorgänger David McAllister (CDU) und Jörg Bode (FDP) sollen zugleich ausscheiden. Dies teilte die Staatskanzlei nach einer ersten Sitzung des Kabinetts mit.

Das Land Niedersachsen hat als Eigentümer von knapp einem Fünftel der VW-Anteile zwei Mandate im Aufsichtsrat inne. Es gehört neben den Familien Porsche und Piëch sowie dem Emirat Katar zu den größten Aktionären des Unternehmens.

Beobachter rechnen damit, dass Weil und Lies bereits zum nächsten Treffen der Kontrolleure an diesem Freitag (22.) in die Wolfsburger VW-Zentrale kommen. Dort soll unter anderem eine Neuregelung der umstrittenen Vorstandsgehälter beschlossen werden. (dpa)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

Prof. Hannes Brachat

23. SommerAkademie
mit Prof. Hannes Brachat

Verbinden Sie persönliche mit fachlicher Weiterbildung in entspannter Atmosphäre. mehr

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

HB ohne Filter-Blog vom 18. Juli

DER Wochenkommentar von Prof. Hannes Brachat

Heute: "Vier-Gefühl", AUTOHAUS BankenMonitor, Werkstattbörsen und Kundenzufriedenheit im Service mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr