20.10.2011
Share |
Qualitätsversprechen
Opel "lebenslangen Garantie"
 

Opel stellt das Mitte 2010 gestartete Produkt zum 31. Oktober ein.

Opel stoppt "lebenslange Garantie"

Opel verabschiedet sich von der "lebenslangen Garantie". Ein Konzernsprecher erklärte am Donnerstag gegenüber AUTOHAUS Online, dass das Produkt zum 31. Oktober eingestellt wird. Kunden bietet der Hersteller ab 1. November die Anschlussgarantie "Opel Flex" mit individueller Laufzeit bis maximal 200.000 Kilometer. Die Preise starten modellabhängig bei knapp zehn Euro pro Monat. Details zu den Kondition will Opel zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Die "lebenslange Garantie" sei Mitte vergangenen Jahres als vertrauensbildende Maßnahme rund um den Neustart der Marke gestartet worden, so der Sprecher. Ziel sei es gewesen, die Qualität der Produkte zu untermauern und den Kunden Gewissheit zu geben. Dabei habe das Produkt "sehr geholfen". Heute werde Opel als qualitativ hochwertige Volumenmarke wahrgenommen, die "lebenslange Garantie" habe keinen so hohen Stellenwert mehr.

Die Opel-Händler schätzten das Produkt als Kundenbindungsinstrument und Verkaufsargument. Bei Verbraucherschützern und der Wettbewerbszentrale hingegen überwog die Kritik. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs in Bad Homburg hatte im November vergangenen Jahres Klage gegen den Autohersteller wegen "irreführender Blickfangwerbung" beim Landgericht Darmstadt eingereicht. Man rechne mit einer Unterlassungserklärung seitens des Unternehmens, erklärte der Anwalt der Wettbewerbshüter.

Streit über Kostenanteil

Die Klage dürfte ebenso ein Grund für die Einstellung der Garantie gewesen sein wie ein Streit über die Beteiligung der Händler an den Kosten. Opel wollte den Anteil pro Fahrzeug von bisher 150 Euro hochsetzen, die Partnerbetriebe lehnten dies aber ab.

Bei der "lebenslangen Garantie" handelt es sich um eine Anschlussgarantie der CG Car-Garantie Versicherungs AG, die an zahlreiche Bedingungen geknüpft ist. Die Garantie gilt bis zu einer Laufleistung von 160.000 Kilometern. Bereits ab 50.000 Kilometern muss sich der Kunde an Materialkosten beteiligen. Um in den Genuss des Schutzes zu kommen, müssen die Kunden laut Hersteller nach dem Ablauf der zweijährigen Garantie und spätestens nach 36 Monaten eine jährliche Aktivierung für 11,90 Euro beim Händler durchführen. (se)

 
 
 
Zurück Artikel bookmarken Kommentar abgeben Artikel drucken Heft-Abo
 

Kommentar verfassen


Frage der Woche

Akademie aktuell

3. AUTOHAUS Großkundenkongress

Branchenexperten aus Industrie, Handel und Flotte, zeigen Ihnen wie Sie Ihr Geschäft mit den Großkunden noch professioneller steuern. HIER

Download

AUTOHAUS-Bildschirmschoner

Ob Autopremiere, Politdebatte oder Promi-Schnappschuss – mit dem "I Saver" sind Sie immer auf dem Laufenden. mehr

Bildergalerien

Branchenrecht


Händlerbefragung

AUTOHAUS pulsSchlag

Daten, Fakten, Trends – das einzigartige Konjunkturbarometer der Automobilbranche mehr

Marktplatz

Frische Ware

Auf dem neuen AUTOHAUS Marktplatz finden Sie alle Spezialisten und Dienstleister für ein erfolgreiches Kfz-Geschäft. mehr

Social Media

Besuchen Sie AUTOHAUS auf Facebook!

"Gefällt mir" – jetzt am virtuellen Stammtisch über bunte Branchenthemen diskutieren! mehr