Bleker Gruppe: Mit Tatendrang voran

Die Bleker Gruppe hat für Opel zwei attraktive Showrooms gebaut, hier zu sehen der Betrieb in Borken.
© Foto: Bleker Gruppe

Seit Öffnung der zwei Betriebe Mitte 2020 repräsentiert die Bleker Gruppe als neuer Händler die Marke Opel im Münsterland. Das Ziel: den Marktanteil deutlich steigern und Opel in der Region zu alter Stärke führen.

Anzeige von

Datum:
22.03.2021
Lesezeit: 
3 min



Für die Bleker Gruppe war nach Gesprächen mit den Verantwortlichen bei Opel vor gut drei Jahren schnell klar: Gemeinsam soll künftig das lokale Einzugsgebiet bearbeitet werden. „Opel ist eine der traditionsreichsten Marken weltweit und genießt als deutsche Marke in der Gesellschaft große Sympathie“, so Mensur Kolic, Geschäftsführer der Bleker Gruppe. „Die Bleker Gruppe ist seit mehr als 50 Jahren im Münsterland aktiv und durch umfangreiche Services für die Kunden eine feste regionale Größe geworden. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten.“

Breit angelegte Akquise
Chancen sieht die Autohandelsgruppe beispielsweise darin, dass Opel gemessen am Bestand im Marktgebiet auf dem zweiten Platz steht. „Es gibt unter anderem viele Privatkunden, die wir weiterhin begeistern wollen“, so Kolic. Zugleich sollen Neukunden gewonnen werden. Das umfasst auch das gewerbliche Segment. „Wir können diese Kanäle verstärkt bedienen und unsere B2B-Spezialisten entwickeln maßgeschneiderte Lösungen.“

© Foto: Bleker Gruppe

Daumen hoch für neue Modelle
Das Fundament der Aktivitäten bilden die neuen Modelle von Opel. „Das neue moderne Opel-Gesicht und der neueste Stand der Technik in den Fahrzeugen überzeugen uns als Händler genauso wie die Kunden. Das zeigt sich beispielsweise beim neuen Opel Mokka“, so Kolic. Ein elementarer Baustein der Vermarktung werden zudem die Elektrofahrzeuge von Opel sein. Eine Triebfeder dafür ist nicht nur die Umweltprämie, sondern auch die wachsende Range elektrifizierter Fahrzeuge. Nach Ansicht von Kolic werden die neuen Modelle insgesamt dazu führen, dass Opel zur alten Stärke zurückfindet. „Wir als Bleker Gruppe wollen unseren Teil beitragen.“


"Das neue moderne Opel-Gesicht und der neueste Stand der Technik in den Fahrzeugen überzeugen uns als Händler genauso wie die Kunden."

Mensur Kolic, Geschäftsführer der Bleker Gruppe


Exklusive Showrooms
Zur optimalen Präsentation der Marke hat Bleker zwei neue Showrooms in Borken und Bocholt gebaut und dafür mehr als drei Millionen Euro investiert. Während in Borken auf  514 Quadratmetern, von denen mehr als 400 auf  Verkaufsraum und Kundendienstzentrale entfallen, 32 Mitarbeiter für die Opel-Kunden da sind, stehen in Bocholt den 24 Mitarbeitern insgesamt 485 Quadratmeter zur Verfügung. Davon sind 355 Quadratmeter für Verkaufsraum und Kundendienst. „Beide Standorte sind verkehrstechnisch sehr gut gelegen und sorgen für eine hohe Wahrnehmung der Marke vor Ort“, sagt Kolic. Er resümiert: „Wir sehen Opel in Zukunft als eine der wichtigsten Säulen in unserem Unternehmen, weshalb wir Marktanteil und Verkaufszahlen deutlich steigern wollen.“

HASHTAG


#Opel


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.