Opel: Starke Marke zur rechten Zeit

© Foto: Opel

Opel will Marke und Handel mit innovativer Technik, neuem Design und elektrifiziertem Modellprogramm zum Erfolg führen. Wie genau, das erfahren Sie im AUTOHAUS Online-Special auf autohaus.de/opel: Opel Deutschlandchef Andreas Marx erläutert hier unter anderem die Wachstumsziele der Marke und zwei Händler berichten über ihre Neubauten. Zudem verraten wir, wie Opel neue Zielgruppen erreichen und mit dem Handel auch bei Marketing und Finanzierung Potenziale generieren will.

   

Auch oder gerade in Zeiten von Konzernbildung und Gleichteilestrategien erhält die Marke Opel unter der kürzlich gegründeten Automobilholding Stellantis einen neuen Schub und ein eigenständiges Profil. Mehr noch: In Rüsselsheim werden Fahrzeuge für den deutschen Markt entwickelt, designt und gefertigt, die passgenau auf das deutsche, europäische, aber auch internationale Publikum zielen. Es war eine kluge Entscheidung des neuen Konzerns, diese Vorteile auch bei der künftigen Rolle von Opel anzuerkennen und gezielt zu nutzen.

Gut und zugleich erschwinglich, das war immer das Mantra von Opel – und das funktioniert auch heute noch. Der neue Opel Mokka trifft mit dem neuen Markengesicht und seinem modernen Inte­r­ieur sicher den Geschmack der Fans und passt als kompakter SUV perfekt ins Beuteschema aktueller Autokäufer. Der neue Corsa war 2020 der am besten verkaufte Kleinwagen und ist auch als Elek­tro-Variante beliebt. Im Bereich der Nutzfahrzeuge bleibt Opel eine Größe, auch hier gewinnt vor allem der Anbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Da sehen viele Beobachter Opel ganz vorne mitfahren. Ein wichtiger Erfolgsfak­tor: Privatfahrer wie Flottenbetreiber treffen auf ein engmaschiges Netz erfahrener und qualifizierter Vertragspartner für Verkauf und Service. Auch das von Opel selbst auf den Markt gebrachte Full-Service-Leasing ist ein Angebot, das Kunden überzeugt. Mit Produktqualität und Service nah am Kunden lässt es sich heute punkten – das sind Tugenden, die nicht mehr überall selbstverständlich sind.

Opel gewinnt traditionell viele Preise für seine Modelle und glänzt auch im TÜV-Report regelmäßig mit guten Ergebnissen bei der Zuverlässigkeit seiner Fahrzeuge – die Marke hat ein gutes ­Potenzial für Wachstum, von dem künftig auch der Handel profitieren wird. Mehr dazu lesen Sie in unserem Online-Special rund um Opel.

Ralph M. Meunzel, Chefredakteur AUTOHAUS

Jetzt Online-Special lesen auf autohaus.de/opel!

  • „Starker Partner“: Im Gespräch mit Opel Deutschlandchef Andreas Marx über den PACE!-Plan, Maßnahmen für den Handel, E-Mobilität, neue Modelle, die Zukunft und vieles mehr ...
  • Mit Tatendrang voran: Mit zwei neuen Betrieben will die Bleker Gruppe Opel in der Region zu alter Stärke zu führen.
  • Gute Aussichten: Opel ist auf Wachstumskurs, sucht neue Händler und will die Zielgruppe erweitern.
  • Für die Zukunft gut aufgestellt: Die Autohaus-Peter-Gruppe ist zu einem bedeutenden Opel-Händler mit sechs Standorten gewachsen.
  • Wichtige Wachstumstreiber: Die Opel Bank feilt weiter an ihrem Angebot, um für und mit dem Handel Potenziale zu generieren.
  • Begegnung auf Augenhöhe: Opel Marketingchef Albrecht Schäfer über das neue Marken­design und den „Opel Green Deal“.

HASHTAG


#Opel


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.