Peter-Gruppe: Für die Zukunft gut aufgestellt

Sechs Standorte hat die Peter-Gruppe für Opel, darunter das vor zwei Jahren eröffnete neue Haus in Nordhausen (Foto). Der Neubau in Erfurt soll bis Anfang 2022 vollendet sein und wird das bisherige Mietobjekt ersetzen.
© Foto: Autohaus-Peter-Gruppe

Die Autohaus-Peter-Gruppe ist in den vergangenen 14 Jahren zu einem bedeutenden Opel-Händler mit sechs Standorten gewachsen. Und die Geschäftsführer Helmut und Andreas Peter investieren auch weiter in die Marke.

Anzeige von

Datum:
22.03.2021
Lesezeit: 
4 min



Die Autohaus-Peter-Gruppe mit Sitz im thüringischen Nordhausen baut ihre Geschäftsaktivitäten mit Opel seit Abschluss des ersten Händlervertrages 2006 aus. Inzwischen zählen Helmut und Andreas Peter sechs Standorte, an denen ein Team aus rund 260 Mitarbeitern die Fahrzeuge der Marke verkauft und Serviceleistungen bietet. In allen Opel-Häusern haben die Unternehmer immer wieder investiert, sodass sie heute nach aktuellen Herstellerstandards gebaut und ausgerichtet sind.

Neubau in Erfurt
Kürzlich hat die Gruppe ein weiteres Bauprojekt begonnen: Derzeit entsteht in Thüringens Landeshauptstadt ein automobiles Dienstleistungszentrum der Marke Opel, für das der Händler mehr als zehn Millionen Euro in die Hand nimmt. „Auf dem rund 25.000 Quadratmeter großen Grundstück werden ein exklusiver Verkaufsraum mit Werkstattkomplex sowie ein Karosserie-, Lackier- und Fahrzeugpflegezentrum für Opel gebaut“, sagt Helmut Peter. „Wir haben dort die spezielle Situation, dass das Opel-Werk in Eisenach und die Markenwahrnehmung positiv abstrahlen. Deshalb wollen wir die Kunden auch künftig in einem entsprechenden Ambiente bedienen.“ Die Eröffnung ist für Anfang 2022 geplant. Die beiden Geschäftsführer blicken daher optimistisch auf die kommenden Jahre.

Freuen sich auf gemeinsame Erfolge an allen sechs Opel-Standorten der Peter-Gruppe: die beiden Geschäftsführer Andreas Peter (l.) und Helmut Peter (Mitte) mit Marc Meiling (2. v. l.), Kornelius Panmann und Sven Treu (r.) von der Opel Bank.
© Foto: Autohaus-Peter-Gruppe

Frischer Schub erwartet
Mit Opel als einziger deutscher Marke im Stellantis-Konzern verbinden sie positive Erwartungen insbesondere aufgrund der jüngsten Neuheiten sowie der kommenden Modelle. „Der Opel Crossland, die neue Generation des Mokka und der Grandland X sind beispielsweise ein guter Schachzug, weil im Segment der kleinen und mittleren SUV die Nachfrage ungebrochen hoch ist“, sagt Andreas Peter. Und das gelte für alle Antriebsarten. „Es ist gut, dass diese drei Modelle nun starten. Denn sie finden mit ihrem neuen, attraktiven Design viel Zuspruch.“ Auch rund um die Elektromobilität will Peter seine Angebote auf die Kundennachfrage ausrichten.

Vorreiter sein und bleiben
Für das Autohaus Peter stecken in den neuen Modellen somit vielfältige Vermarktungspotenziale. „Wir werden in unserem Markt die Kunden und Interessenten wie bisher intensiv betreuen, um sie mit der Produktpalette und unseren Dienstleistungen zu gewinnen und zu binden“, erklärt Andreas Peter. Dabei lautet für Helmut Peter die Devise, als Dienstleister der Vorreiter zu sein. Wie im vergangenen Jahr soll der Neuwagenabsatz trotz Corona- Krise rund 1.500 Einheiten erreichen.


"Auf dem rund 25.000 Quadratmeter großen Grundstück werden ein exklusiver Verkaufsraum mit Werkstattkomplex sowie ein Karosserie-, Lackier- und Fahrzeugpflegezentrum für Opel gebaut."

 Helmut und Andreas Peter, Geschäftsführer der Autohaus-Peter-Gruppe


HASHTAG


#Opel


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.