S&G und TÜV SÜD: Ein eingespieltes Team

S&G-Vorstand Achim Quitz (2. v. r.) und Axel Bischopink (4. v. l.), COO TÜV SÜD Division Mobility, freuen sich über zwei Jahrzehnte erfolgreicher Zusammenarbeit. Ein Interview mit Christian Welzel (3. v. r.) und John-David Kazmierczak (r.) von S&G sowie Manuel Said (2. v. l.) von TÜV SÜD.
© Foto: Klaus Hohnwald

Seit 20 Jahren arbeiten die S&G Automobil AG und TÜV SÜD Division Mobility zusammen. Gegenseitiges Vertrauen und eine nachhaltige Herangehensweise bilden die Basis für die erfolgreiche Zusammenarbeit und die Zufriedenheit bei allen Beteiligten.

Anzeige von

Datum:
05.09.2021
Lesezeit: 
5 min



Eine einzige Zahl macht die Dimen­sion der Zusammenarbeit zwischen der S&G Automobil AG, dem weltweit ältesten Mercedes-Benz Partner, und TÜV SÜD Division Mobility deutlich: 250.000 Hauptuntersuchungen hat  TÜV SÜD dort mittlerweile durchgeführt. Dieses Interview beleuchtet die langjährige und überaus erfolgreiche Zusammenarbeit.
 
Was macht aus einem guten Partner einen langjährigen Partner – und was sind die Vorteile einer Zusammenarbeit, bei der man gemeinsam wachsen und lernen kann?
Christian Welzel, Serviceleiter Pkw bei S&G: Die nachhaltige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit TÜV SÜD ist die Grundlage für die gemeinsame hervorragende Kundenbetreuung. Das gemeinsame Er­füllen aller Kundenwünsche steht im Mittelpunkt unserer in der Tiefe abgestimmten Projekte und Prozesse. Durch die lange Zusammenarbeit können neue Projekte schnell und effizient umgesetzt werden. Wir treffen Entscheidungen beiderseits auf langfristiger Basis.

Wie hat sich die gemeinsame Zusammen­arbeit entwickelt, welche Dienstleistungsbausteine von TÜV SÜD kommen derzeit zum Einsatz und wie schätzen Sie diese ein?
John-David Kazmierczak, Verkaufsleiter Pkw bei S&G: Die Zusammenarbeit mit TÜV SÜD hat sich über die letzten 20 Jahre eingespielt und es hat sich eine tiefe Vertrauensbasis entwickelt, auf die beide Unternehmen stolz sind. Aktuell sind bei uns die TÜV SÜD Produkte Hauptuntersuchung, Schadenmanagement und interne Werkstättentests für den Servicebereich im Einsatz. Im Verkauf sind es Minderwert- und Inzahlungnahmegutachten. Was wir vor allen Dingen schätzen, ist die Neutralität der von TÜV SÜD festgestellten Ergebnisse – auch in der Kommunikation gegenüber dem Kunden. Die Einbeziehung von TÜV SÜD beim Schadenmanagement bringt uns zufriedene Kunden und effizientere Prozesse.

Welchen strategischen Ansatz sehen Sie künftig für das Geschäftsmodell von S&G einerseits und die Partnerschaft mit TÜV SÜD andererseits: Gibt es Geschäftsfelder, über die Sie bei S&G nachdenken? Wird die Rolle externer Partner vielleicht sogar noch wichtiger, um Ihr eigentliches Kerngeschäft im Fokus zu halten?
Christian Welzel: S&G wird zusammen mit TÜV SÜD auch die Herausforderungen der nächsten Jahre im Autohandel und im Servicebetrieb annehmen sowie alle Dienstleistungen und Services anbieten, die für den Betrieb und Unterhalt der Fahrzeuge notwendig sind. Wir sehen TÜV SÜD zudem als Innovationstreiber und technischen Unterstützer bei der Entwicklung in der Werkstatttechnik. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit mit TÜV SÜD.

Wie haben sich die Herausforderungen in den letzten 20 Jahren verändert? 
Manuel Said, Leiter Schaden & Wert bei TÜV SÜD: Zu Beginn unserer Zusammenarbeit war das Gebrauchtwagengeschäft zweitrangig, heute ist es im Autohaus ein wichtiger Bestandteil. Auch technologisch gab es einen massiven Wandel: Damals haben wir mit Stift und Papier Schäden dokumentiert, heute arbeiten wir durchgängig mit digitalen Prozessen. Autohäuser und Endkunden legen nun viel mehr Fokus auf die effiziente Abwicklung der GW-Prozesse. 
 
Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten As­pekte, die TÜV SÜD als externer Dienstleister einbringt?
Manuel Said: Ein wichtiger Punkt sind die Schaden- und Minderwertgutachten. Denn insbesondere der Prozess der Schaden­abwicklung ist komplex, und der Kunde erwartet eine vollumfängliche, schnelle, qualitativ hochwertige sowie faire Bewertung und Betreuung. Mit unseren neutralen Gutachten von TÜV SÜD sind wir hier gut aufgestellt.

Welche gemeinsamen Themen erwarten Sie in der Zukunft?
Manuel Said: Digitalisierung und alternative Antriebsformen werden uns zunehmend beschäftigen. Als TÜV SÜD sind wir bei S&G 360-Grad-Dienstleister und über die Jahre in der Zusammenarbeit gewachsen. In dieser soliden Partnerschaft werden wir auch die zukünftigen Herausforderungen gemeinsam meistern.
 
Vielen Dank für das Gespräch!

HASHTAG


#TÜV Süd


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.