Mit freundlicher Unterstützung von

© Foto: peshkova/ninog - AdobeStock.com

28. Perspektiven 2020

ZUKUNFTSSIGNALE 2020 – UND DARÜBER HINAUS

Gibt es das Zukunftsbild für den Automobilhandel? Wir haben bei Lichte besehen ganz viele Bilder: von Algorithmen, künstlicher Intelligenz, autonomem Fahren, der papierlosen Werkstatt, digitalen Einkaufsberatern bis zum Direktvertrieb der Hersteller u.a. Und das alles stellt sich wiederum für jedes Autohaus und jeden Inhaber anders dar. Es gibt also kein eindeutiges Zukunftsbild. Die Branche wird sich weiter verändern. Und Fortschritt gibt es nicht ohne Veränderung. Wir haben als Jahresmotto „Erfolg hat drei Buchstaben: TUN!“ gewählt.

Ja, wir können im eigenen Unternehmennach wie vor viel bewegen. Zum Beispiel 2020 ein klares Zeichen für das Automobil setzen. Oder denen, die das Sterben des klassischen Autohauses herbeireden, verdeutlichen: Wer in gewachsene Strukturen und Systeme eingreift, muss sich vorher klarmachen, was zerstört wird. Wir werden die Erfolgsfaktoren für ein Autohaus im Rahmen der 28. Perspektiven darstellen. Dazu gehören die Marktszenarien für 2020 für den Verkauf wie den Service, die GVO 2022/2023, Digitalisierung und Effizienz, neue Geschäftsmodelle, Energiemanagement, Positionierung und Führung im Autohaus sowie Grundstrategien zur Optimierung der Profitabilität.

Das alte Jahr ist ohne Hinweis auf ruhigere Zeiten vergangen. Wir schreiten weiter ins Unbekannte. Klare Ziele sind die Problemlöser der Zukunft. Und das Auto hat seine beste Zeit vor sich!


Ihr
Prof. Hannes Brachat
Herausgeber AUTOHAUS

IHRE THEMEN

PROF. HANNES BRACHAT, Fachmagazin AUTOHAUS
Marktszenarien 2020

  • Der Automarkt 2020: Prognosen für Neu- und Gebrauchtwagen
  • Das Sterben der deutschen Autohäuser hat begonnen – ist dem so?
  • Zweite Marke oder freien Automobilhandel anstreben?
  • Hersteller rücken näher an die Kunden und öffnen den Vertrieb an Seiteneinsteiger
  • Digitale Vertriebssysteme im Neuwagenhandel: Die zweite, verborgene Vertriebsschiene
  • Margensysteme bedürfen der Anpassung
  • Daten und Strom: Das Öl der Zukunft
  • Die Auswirkungen der neuen CO2-Grenzwerte ab 2020
  • Auch das eigene Auto, nicht nur dessen Nutzung, hat Zukunft!
  • Die Varianten um das Auto-Abo
  • Das E-Auto kommt: Begehrlichkeiten schaffen
  • Kundenverhalten beim E-Autokauf: Was ist zu tun?
  • Serviceeinbruch durch das E-Auto?
  • Probefahrten als Erlebnisfahrten inszenieren
  • Aktive Preispolitik durch digitale Preisschilder
  • Absatzfinanzierung: Marktpotenziale ausschöpfen
  • Kfz-Versicherung: Dranbleiben!
  • Aktuelle Varianten der Direktannahme: Auslaufmodell?
  • Effizienzsteigerung im Aftersales
  • Stundenverrechnungssatz-Betrachtungen
  • Beispiele für wirkungsvolles Service-Marketing

UWE BROSSETTE, Rechtsanwalt/Partner, Osborne Clarke
Die Nachfolge-GVO – ein Gamechanger für die Branche

  • Die GVO als Garantin für gesunden Wettbewerb: Passen die alten Konzepte noch in unsere neue Welt?
  • Was hat uns die aktuelle GVO gebracht? Was nicht? Und was müsste in der Zukunft geschehen?
  • Datennutzungskonzepte als Wettbewerbsvorteil
  • Forderungen des europäischen Automobilhandels an die Nachfolgeregelung


DR. ANDREAS BLOCK, Dozent, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Integriertes Führungskonzept im Autohaus: Arbeiten am Geschäft anstatt nur im Geschäft

  • Anforderungen an Führungskräfte
  • Relevanz der Kommunikation
  • Implementierung eines integrierten Führungskonzepts

Profitabilität im Autohaus: Proaktive Steuerung anstatt Blick durch den Rückspiegel

  • Beobachtungen aus der Praxis
  • Profitabilität Verkauf: Fokussierung auf die relevanten Wirkungstreiber
  • Profitabilität Aftersales: Fokussierung auf die relevanten Wirkungstreiber

DR. JÖRG VON STEINAECKER, Inhaber, Steinaecker Consulting
Kosten runter, mehr Zeit für den Kunden: So nutzen Sie die Digitalisierung zur Steigerung Ihrer Effizienz

  • Den Zeitdieben im Autohaus den Kampf ansagen
  • Lösungsansätze aus der Praxis: Mit persönlichen Helfern, Fachbereichssoftware und modernen Tools betriebliche Organisation und Kommunikation verbessern
  • Robotic Process Automation, Bots, Process Mining und Middleware – das wäre alles möglich: Aber brauchen Sie das wirklich?

Neue Geschäftsmodelle für den Automobilhandel: Von Carsharing bis zum eigenen Kundenportal

  • Was sind neue Geschäftsmodelle und brauchen Sie das überhaupt?
  • So finden Sie passende neue Geschäftsmodelle für Ihren Betrieb
  • Von Mobilitätsdienstleistungen über digitale Geschäftsmodelle bis zu Kooperationen: Eine Übersicht zu aktuellen Praxisbeispielen aus Automobilhandel und Service


ERICH KOLLER, Energieberater, Ing. Büro für Energie- und Liegenschaftseffizienz GmbH
Energiemanagement im Zeitalter der Elektromobilität

  • Mit welchen Zuschüssen kann ein Autohaus bei aktivem Energiemanagement rechnen?
  • Mit eigener Stromerzeugung bis zu 60% Energiekosten senken
  • Energiemanagement für E-Fahrzeuge – von der Platzierung der Ladesäulen und Wallbox bis hin zur Förderung durch Zuschüsse

ARNE BÜCHNER, Inhaber, Die Trainingshandwerker
Serviceberatung am Fahrzeug, Direkt- oder Dialogannahme – jetzt erst recht!

  • Eine traurige Bilanz: Alles umsonst?
  • Brauchen wir nicht – sagt wer?
  • Wer Autos baut, braucht tatsächlich keine Direktannahme ...
  • ... wer eine Werkstatt betreibt aber unbedingt!
  • Rechnen wir doch mal ...
  • Serviceberatung ist Kundenorientierung pur.
  • Sie haben’s nur keinem erzählt
  • Zeigen Sie endlich Profil – es ist Ihr Autohaus!
KURZVORTRÄGE & EXPERTENGESPRÄCHE

KURZVORTRÄGE

Online überzeugen, offline profitieren: Digitale Services als Erfolgsfaktor im Autohaus
Experte der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

Zwischen Verkauf und Erlebnis: Was der Autohandel von Nespresso und Co. lernen kann
Sven Henkel, Professor of Marketing, Executive Director Automotive, Institute for Management, EBS Universität für Wirtschaft und Recht

EXPERTENGESPRÄCHE

Nachhaltige Erträge im GW-Geschäft: Erfolgsfaktoren im europaweiten B2B-Remarketing
Günter Kaufmann, Vorstand, Auktion & Markt AG
Uwe Brandenburger, stellv. Vertriebsleitung, Autobid.de (Auktion & Markt AG)
Peter Lindner, Vorstand der Auktion & Markt AG

Wie Sie mit einem Wartungspaket Ihre Kundenbindung erhöhen
Daniel König, Leiter Vertrieb Deutschland, Real Garant Versicherung AG

IHRE REFERENTEN

Moderation
Prof. Hannes Brachat, Herausgeber Fachmagazin AUTOHAUS

Gastreferenten

  • Dr. Andreas Block, Dozent, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  • Arne Büchner, Inhaber, Die Trainingshandwerker
  • Uwe Brossette, Rechtsanwalt/Partner, Osborne Clarke
  • Erich Koller, Energieberater, Ing. Büro für Energie- und Liegenschaftseffizienz GmbH
  • Dr. Jörg von Steinaecker, Geschäftsführer und Inhaber, Steinaecker Consulting
ZIELGRUPPE

Inhaber, Geschäftsführer, Verkaufsleiter sowie alle Entscheider im freien und markengebundenen Automobilhandel und Servicegeschäft.

TERMINE & ORTE

Jeweils von 09:30 bis ca. 18:00 Uhr

Donnerstag, 23.01.2020 in München
NOVOTEL München Messe, Willy-Brandt-Platz 1, 81829 München

Donnerstag, 30.01.2020 in Mainz/Grolsheim
Tagungslocation: Classicbid Zentrum Rheinhessen, Zur Galerie 1, 55459 Grolsheim

Freitag, 31.01.2020 in Düsseldorf/Neuss
Hotel Fire & Ice, An der Skihalle1, 41472 Neuss

Mittwoch, 05.02.2020 in Hannover
Courtyard by Marriott Hannover Maschsee, Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover

Donnerstag, 06.02.2020 in Hamburg
Gastwerk Hotel Hamburg, Beim Alten Gaswerk 3 / Daimlerstrasse, 22761 Hamburg

MIttwoch, 12.02.2020 in Potsdam
Dorint Hotel Sanssouci Berlin- Potsdam, Jägerallee 20, 14469 Potsdam

Mittwoch, 19.02.2020 in Stuttgart/Reutlingen
ACHALM, Achalm (Gewand) 2, 72766 Reutlingen

Donnerstag, 20.02.2020 in Zürich
Hotel Belvoir, Säumerstraße 37, CH-8803 Rüschlikon

Donnerstag, 27.02.2020 in Wien
Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg Wien, Savoyenstr. 2, A-1160 Wien

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr von brutto 427,21 Euro (netto 359,– Euro zzgl. 68,21 Euro MwSt.) ermäßigt sich bereits ab dem zweiten Teilnehmer desselben Unternehmens auf brutto 391,51 Euro (netto 329,00 Euro zzgl. 62,51 Euro MwSt.), inkl. Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Mittagessen.

Abonnenten der Fachzeitschrift AUTOHAUS sowie Partner der Sponsoren erhalten den ermäßigten Preis von 329,- Euro zzgl. MwSt.

Bitte geben Sie Ihre jeweilige Kundennummer an.

Informationen kompakt
Termine Veranstaltungen
  • 23.01.2020 München
    Novotel Hotel Messe
  • 30.01.2020 Grolsheim/Mainz
    Classicbid Zentrum Rheinhessen
  • 31.01.2020 Düsseldorf/Neuss
    Hotel Fire & Ice
  • 05.02.2020 Hannover
    Courtyard by Marriott Hannover Maschsee
  • 06.02.2020 Hamburg
    Gastwerk Hotel
  • 12.02.2020 Potsdam
    Dorint Hotel Sanssouci
  • 19.02.2020 Stuttgart/Reutlingen
    ACHALM
  • 20.02.2020 Zürich
    Hotel Belvoir
  • 27.02.2020 Wien
    Austria Trend Hotel Schloss Wilhelminenberg
Gebühren Gebühren

Die Teilnahmegebühr von brutto 427,21 Euro (netto 359,– Euro zzgl. 68,21 Euro MwSt.) ermäßigt sich bereits ab dem zweiten Teilnehmer desselben Unternehmens auf brutto 391,51 Euro (netto 329,00 Euro zzgl. 62,51 Euro MwSt.), inkl. Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Mittagessen.

Abonnenten der Fachzeitschrift AUTOHAUS sowie Partner der Sponsoren erhalten den ermäßigten Preis von 329,- Euro zzgl. MwSt.

Bitte geben Sie Ihre jeweilige Kundennummer an.