Mit freundlicher Unterstützung von

© Foto: Alexander Limbach / stock.adobe.com

3. AUTOHAUS Praxistag: Prozesse 4.0

Wer weniger Aufwand für administrative Arbeiten verwenden muss, spart Kosten, hat mehr Zeit für Kunden und kann beides gegenüber seinen Wettbewerbern gewinnbringend ausspielen.

Für diese Effizienzsteigerungen bietet die Digitalisierung neben den etablierten Themen wie Workflow-Management und CRM insbesondere innovative Lösungen an, wie Robotic Process Automation, Leadmanagement, Business Intelligence, Social Intranet und künstliche Intelligenz.  Im Zentrum des Praxistages steht der Austausch unter Händlerkollegen.  Diverse innovative Autohäuser und Servicebetriebe berichten von Ihren Praxiserfahrungen und stehen für Fragen zur Verfügung.  Einige Lösungen können Sie sich bei unseren Ausstellern und Sponsoren direkt anschauen.

IHR PROGRAMM

PRAXIS-VORTRÄGE

 

Kosten runter - Mehr Zeit für den Kunden:   Übersicht, Einordnung und Praxisbeispiele

  • Das sind Ihre Zeitdiebe im Autohaus und was Sie dagegen tun können
  • Intranets, Workflows und Spezialsysteme – was davon macht uns wirklich effizienter?
  • Digitale (Kunden-)Unterschriften - Unterschiede, Anwendungsfälle und Umsetzung im Betrieb
  • Von Softwarerobotern und künstlicher Intelligenz -  ist das alles schon anwendungsreif für den Autohandel?

Dr. Jörg von Steinaecker, Inhaber Steinaecker Consulting

 

Digitale Prozesse im Autohandel aus der Praxis

  • Das Intranet in der Autohausgruppe Dornig – umfassend und selber entwickelt
  • Von CRM über Bestandsmanagement, Personalplanung, Werkstattplanung  bis zur Margenkalkulation und Provisionsabrechnung
  • Was wir gelernt haben, was wir (nicht) wieder machen würden und was wir damit vorhaben

Daniel Dornig, Autohaus Dornig GmbH & Co. KG

 

Zeitgemäße E-Commerce- und Kommunikationslösungen vs. Autohaus Software

  • Einsatz von RPA Lösungen
  • Zeitgemäße Kundenkommunikation
  • User Experience der Mitarbeiter

Christian Ritter, Geschäftsführer, Torpedo-Gruppe

 

Schnell sein bedeutet, erfolgreicher zu sein ! Leads nicht nur sammeln, sondern zum Geschäft machen!

  • Leads extern UND aus dem eigenen (Daten-)bestand generieren
  • Effizientes und effektives Leadmanagement im eigenen Haus
  • Tipps, Tricks und Erfahrungen aus der Praxis

Frank Lenz, Geschäftsführer, Autopark Lenz

 

Systeme im Autohaus: Selber machen oder kaufen – und wer macht es denn?

  • Zeiterfassungstool aus der Coronakrise
  • Einkaufstool
  • Update Foto App
  • Painpoints eines „Digitalisierers“

Tobias Brendel, Chief Digital Officer/Leiter Digitalisierung, AHG Gruppe GmbH

 

 

PRAXIS-INTERVIEWS

 

Auswahl und Einführung eines Social Intranets in der Märtin Gruppe 

Patrick Helfrich-Hau, Moritz Gstädtner, BMW Märtin

 

Effizienzsteigerung durch vollständig digitales Zahlungsmanagement von der Forderung bis zur Verbuchung

Lasse Diener, NX Technologies GmbH

 

Personal- und Vergütungsmanagement im Autohaus mit Künstlicher Intelligenz – geht das?

Dr. Alexander Tiedtke, vyble AG

 

Praxisbeispiele zur Workflowautomatisierung aus Handel und Service

Ralf Kaimann, KaiTech GmbH

 

InfoZoom als Business-Intelligence-Lösung in einem mittelständischen Servicebetrieb

Bernd Reifenberger, Autoglas Reifenberger GmbH

 

KI-Basierte freigestellte Fahrzeugaufnahmen in Echtzeit

Patrick Oliver Bartels, Triebwerk Automotive

IHRE REFERENTEN

PRAXIS-VORTRÄGE:

  • Tobias Brendel, Chief Digital Officer/Leiter Digitalisierung, AHG Gruppe GmbH
  • Daniel Dornig, Autohaus Dornig GmbH & Co. KG
  • Frank Lenz, Geschäftsführer, Autopark Lenz
  • Christian Ritter, Geschäftsführer, Torpedo-Gruppe
  • Dr. Jörg von Steinaecker, Inhaber Steinaecker Consulting

PRAXIS-INTERVIEWS:

  • Patrick Oliver Bartels, Triebwerk Automotive
  • Lasse Diener, NX Technologies GmbH
  • Moritz Gstädtner, BMW Märtin
  • Patrick Helfrich-Hau, BMW Märtin
  • Ralf Kaimann, KaiTech GmbH
  • Bernd Reifenberger, Autoglas Reifenberger GmbH 
  • Dr. Alexander Tiedtke, vyble AG
TERMIN UND ORT

07. Oktober 2020, 9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Pallas Hotel Wiesbaden, Auguste-Viktoria-Str. 15, 65185 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611 3306 0, E-Mail: reservierung.wiesbaden@dorint.com

ZIELGRUPPE

Branchenveranstaltung mit hohem Nutzwert für Inhaber und Geschäftsführer von freien und markengebundenen Autohäusern, EDV- und Controlling-Leiter sowie für Service- und Vertriebsbeauftragte aus dem Automobilhandel.

TEILNEHMERGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr für Händler und Hersteller/Importeure beträgt brutto 578,84 Euro (netto 499,– Euro zzgl. 79,84 Euro MwSt.) und enthält Mittagessen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen. 

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt brutto 694,84 Euro (netto 599,– Euro zzgl. 95,84 Euro MwSt.)

Für AUTOHAUS-Abonnenten reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr (netto) um 100,– Euro.

Informationen kompakt
Gebühren Gebühren
Die Teilnahmegebühr für Händler und Hersteller/Importeure beträgt brutto 578,84 Euro (netto 499,– Euro zzgl. 79,84 Euro MwSt.) inklusive Mittagessen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt brutto 694,84 Euro (netto 599,– Euro zzgl. 95,84 Euro MwSt.).

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr um 100,– Euro.