-- Anzeige --

5. AUTOHAUS Praxistag: Prozesse 4.0

Kosten runter, mehr Zeit für den Kunden!


  • 22.09.2022 (zum Kalender hinzufügen)
  • Bad Vilbel, Dorint, Hotel (Preise siehe Teilnehmerpreis), Niddastraße 1, 61118 Bad Vilbel
  • Springer Fachmedien München GmbH
  • Management

Informationen

Mitarbeiter sollen von administrativen Aufgaben entlastet werden, damit sie mehr Zeit für den Kunden haben. Prozesse sollen vereinfacht, beschleunigt und flexibler werden, die Fehlerwahrscheinlichkeit soll gleichzeitig reduziert werden. Diese Ziele in Autohaus und Werkstatt zu erreichen gilt als Voraussetzung für ein zukunftsfähiges, skalierbares Geschäftsmodell mit attraktiveren Margen. Solche Ziele auszurufen ist dabei verhältnismäßig einfach, sie zu erreichen aber ungleich schwerer und genau hier setzen die Praxistage an. Damit Sie für Ihren Betrieb konkrete Tipps erhalten, lassen wir auf dem 5. Praxistag „Prozesse 4.0“ ausschließlich Händlerkolleginnen und -kollegen mit ihren betrieblichen Umsetzungserfahrungen zu Wort kommen.
Holen Sie sich das Praxiswissen direkt von den wahren Experten zu einer Vielzahl von Themen: von der Automatisierung von Kundenanschreiben über effiziente Schadensgutachten bis zum papierlosen Gebrauchtwagenvertrieb und dem Einsatz von Softwarerobotern im Servicekernprozess.

Sponsoren

DONNERSTAG, 22. September 2022

PRAXISTAG
09:30 bis ca. 17:00 Uhr

---

Dorint Parkhotel Bad Vilbel/Frankfurt
Niddastraße 1
61118 Bad Vilbel

09:30 // Begrüßung und Vortrag "Kosten runter, mehr Zeit für den Kunden"

Dr. Jörg von Steinaecker, Steinaecker Consulting


Mit dem papierlosen Gebrauchtwagenvertrieb die Zukunft gestalten.

  • Wie können wir den analogen Prozess im ersten Schritt verbessern?
  • Welche Prozessoptimierungen und Vorteile ergeben sich durch die Digitalisierung?
  • Was sollte man bei der Programmierung einer digitalen Fahrzeugakte beachten?

Fiona Eidenmüller, Geschäftsleitung Auto-Scholz Gruppe


Zeit sparen mit Softwarerobotern (RPA) im Autohaus: Chancen und Herausforderungen in der Praxis bei BERESA, Kunzmann und Herbrand

  • Anwendungsbeispiele im Aftersales von der Terminvorbereitung über die Serviceakte bis zur Faktura
  • Zielsetzung, Projektablauf und Beteiligte mitnehmen:  das sollte man bei der Umsetzung beachten!
  • Workflow trifft auf Systeme im Autohaus:  was wir über Schnittstellen, Systeme und Technologien gelernt haben

Sebastian Reinemann, Senior Consultant / Account Manager, Star Cooperation GmbH
Marten Kalmbach, Leitung Ressort Digital-After-Sales, Robert Kunzmann GmbH & Co. KG
Patrick Kröger, Prozessmanager digitale Entwicklung, Beresa GmbH & Co. KG
Stefan Schmeink, Leiter Softwareentwicklung, Herbrand GmbH


Zeit sparen für Autohaus UND Kunde mit Sofortgutachten von TÜV Nord

  • Den eigenen Aufwand mit effizienter Fahrzeug- und Schadensbewertung reduzieren
  • Keinen Kunden mehr nach einem Schadensereignis verlieren
  • Weitere Effizienz-Tipps aus der After Sales-Praxis bei Klaiber Automobile

Timo Klaiber, Geschäftsführer Klaiber Automobile Öhringen GmbH


Customer Centricity: wer effizienter werden will, muss nur auf den Kunden hören

  • Fachwissen zum Thema Elektromobilität schon im Vorfeld via Social Media vermitteln
  • Probefahrt online buchen
  • Tools zum Managen von Bewertungen

Christian Hackerott, Geschäftsführer Hackerott Autohausgruppe


Effizienzthemen im Autohaus Timmer: So haben wir sie praktisch umgesetzt!

  • Digital Signage – Zentral verwaltet
  • Prozessgesteuerte Datei Verteilung auf SharePoint
  • Automatisierung von Kundenanschreiben

Johannes Timmer, Geschäftsführer Autohaus Timmer GmbH


Weitere Programmpunkte folgen in Kürze!


16:50 // Abschluss der Veranstaltung

Dr. Jörg von Steinaecker, Steinaecker Consulting

Moderation und fachliche Leitung:

Dr. Jörg von Steinaecker, Steinaecker Consulting

Referenten Praxistag:

  • Fiona Eidenmüller, Geschäftsleitung. Auto-Scholz Gruppe
  • Sebastian Reinemann, Senior Consultant / Account Manager, Star Cooperation GmbH
  • Marten Kalmbach, Leitung Ressort Digital-After-Sales, Robert Kunzmann GmbH & Co. KG
  • Patrick Kröger, Prozessmanager digitale Entwicklung, Beresa GmbH & Co. KG
  • Stefan Schmeink, Leiter Softwareentwicklung, Herbrand GmbH
  • Timo Klaiber, Geschäftsführer Klaiber Automobile Öhringen GmbH
  • Christian Hackerott, Geschäftsführer, Hackerott Autohausgruppe
  • Johannes Timmer, Geschäftsführer, Autohaus Timmer GmbH
  • Andreas Götz, Geschäfts- und Verkaufsleitung. PKW Auto-Scholz GmbH & Co. KG
  • ...und Weitere!

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person

für Händler und Hersteller/Importeure brutto 581,91 Euro (netto 489,– Euro zzgl. 92,91 Euro MwSt.) inklusive Mittagessen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt brutto 700,91 Euro (netto 589,– Euro zzgl. 111,91 Euro MwSt.).

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr um 100,– Euro.

Andreas Bäumler
Tel.: +49 89 20 30 43 1282
E-Mail: andreas.baemler@springer.com

Elisabeth Huber
Tel.: +49 89 20 30 43 1268
E-Mail: elisabeth.huber@springer.com


-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.