Mit freundlicher Unterstützung von

AUTOHAUS / DEKRA GW-Forum 2019

Prozesse im GW-Geschäft: für große Kettenbetriebe ein unbedingtes Muss, für kleinere Betriebe doch eher ein Graus? Welchen Einfluss hat immer wiederkehrende Basisarbeit auf ein ertragreiches und erfolgreiches Geschäft mit Gebrauchtwagen? Oder ist es wichtiger, immer Up to date zu sein und jeden Trend mitzumachen, jedem neuen Anbieter einer neuen Dienstleistung nachzueifern? Und verlieren wir dabei nicht den Blick auf unsere Kunden – dem Potenzial für den Erfolg in der Zukunft? Diskutieren Sie mit, wie Sie alltägliche und selbstverständliche Tätigkeiten deutlich effizienter bearbeiten können.

IHR REFERENT

Bert Grammel, Jahrgang 1970, hat als Führungskraft an mehreren Stationen und verschiedenen Orten das Gebrauchtwagen-Geschäft vom smart über PT Cruiser, vom Tiguan und A6 über Sprinter und Crafter bis hin zum 40-Tonner-LKW verantwortet und dabei vorrangig die Prozesse restrukturiert und optimiert.

Seit mehreren Jahren ist er nun – zusammen mit der BST Partner GmbH, Kassel – als Berater in der Prozess(Re-)Strukturierung sowie als Trainer und Coach in der Aus- und Weiterbildung von Führungskräften und im Führungskräfte-Coaching sowohl im Sales- als auch im Aftersales-Bereich unterwegs.

„Wer heute Gebrauchte wie gestern verkauft, wird morgen vom heute überholt – überprüfen und optimieren Sie daher Ihre Prozesse stets und ständig als Basis für ein ertragreiches GW-Geschäft in einem sich schnell verändernden Markt, der stets eine hohe Veränderungsbereitschaft verlangt.“

IHR PROGRAMM

• Der GW-Prozesskreis 2.0 – allgemeine Stärken und Optimierungspotenziale
• Wie sieht überhaupt der ideale Einkauf, der ideale Bestand, die ideale Kundenbetreuung
aus?
• Was, denken Sie, sind die Aufgaben eines GW-Verkaufsleiters?
• Digitale Prozesse vs. analoge Mitarbeiter – was ist anders in der Führung?
• Nutzung von Synergien über interne und externe Schnittstellen
• Wer kann mich bei meiner täglichen Arbeit unterstützen, wer bringt mir (mehr) Erfolg?
• Best Practice: Lassen Sie sich von einem regionalen GW-Kollegen seine Prozess-
veränderungen   beispielhaft darstellen. Vielleicht erkennen Sie Potenziale für sich
oder erhalten die Bestätigung, dass die Richtung stimmt.

TOPTHEMEN


Was ist überhaupt Prozessmanagement im GW-Bereich?
Warum gibt es dabei immer wieder Sand im Getriebe?
Haben Sie die Themenfelder Bewertung, Einkauf, Verwendungsentscheidung,
Bestandsmanagement, Präsentation online / offline und die Kundenbetreuung professionalisiert?
Warum nehmen Sie meist nicht genügend Fahrzeuge in Zahlung?
Wo kaufen Sie (digital) zu? Oder wo verkaufen Sie (digital)?
Woher kommen die von Ihnen benötigten Markt- und Preisinformationen?
Wie managen Sie Ihre LEADs? Wer hilft Ihnen dabei?
Wer sind Ihre Partner für ein erfolgreiches GW-Geschäft?

ZIELGRUPPE

Das AUTOHAUS/DEKRA GW-Forum wendet sich an Geschäftsführer, Inhaber, Verkaufsleiter, Leiter Gebrauchtwagen, GW-Ein- und
GW-Verkäufer im markengebundenen und freien Automobilhandel sowie an Händlerbetreuer, Importeure, Branchen-Dienstleister und
an alle anderen Personen, die das Geschäft mit Gebrauchtwagen kennen oder kennen möchten/sollten/müssen.

TERMINE & ORTE

DIENSTAG, 10. September 2019 in Düsseldorf/Neuss
Hotel Fire & Ice, An der Skihalle 1, 41472 Neuss

MITTWOCH, 11. September 2019 in Hannover
Courtyard by Marriott Hannover Maschsee Arthur-Menge-Ufer 3 / 30169 Hannover

DIENSTAG, 17. September 2019 in München
Best Western Plus Hotel Erb Posthalterring 1, 85599 Parsdorf

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr beträgt 427,21 Euro brutto (netto 359,– Euro zzgl. 68,21 Euro MwSt.) inkl. Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Mittagessen.

AUTOHAUS-Abonnenten und Kunden der Sponsoren erhalten einen ermäßigten Preis von 391,51 Euro brutto (netto 329,– Euro zzgl. 62,51 Euro MwSt.).

Informationen kompakt
Termine Veranstaltungen
  • 10.09.2019 Düsseldorf / Neuss
  • 11.09.2019 Hannover
  • 17.09.2019 München
Gebühren Gebühren
brutto 427,21 Euro / netto 359,– Euro zzgl. 68,21 Euro MwSt.