Mit freundlicher Unterstützung von

© Foto: Colours-Pic/AdobeStock

Autohaus Zukunft 2025

Gab es früher klare Abgrenzungen zwischen den Absatzkanälen, verschwimmen die Grenzen zwischen on- und offline heute immer mehr, die Übergänge sind fließend. Zunächst entstanden viele neue Technologien unabhängig voneinander - nun steht der nächste Schritt an: die Verknüpfung einzelner Entwicklungen zu einer optimalen Lösung: Omnichannel. Das bedeutet die nahtlose Verknüpfung aller Kanäle zur optimalen Kundenansprache.

Händler, die Ihren Kunden die Möglichkeit bieten, sich auf ihren Seiten umfassend online zu informieren, bevor sie überhaupt auch nur einen Fuß in das Geschäft gesetzt haben, verbuchen einen entscheidenden Vorteil: Sie haben bereits den Kundenkontakt und können eine persönliche Beziehung aufbauen. Die große Aufgabe besteht nun darin, die Annehmlichkeiten der digitalen Welt um ein angenehmes Offline-Erlebnis zu ergänzen. Der Kunde profitiert so sprichwörtlich von dem Besten aus zwei Welten.

Wer wettbewerbsfähig bleiben möchte, bietet seinen Kunden die Möglichkeit, über jeden vorhandenen Touchpoint in Kontakt zu treten.

Experten aus Wissenschaft, Industrie und Praxis zeigen auf, wie das funktioniert und wie Sie weiterhin profitable Erträge erwirtschaften.

IHR PROGRAMM

MONTAG, 12.11.2018, 18.30 Uhr

MEET & GREET, Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Sponsoren und Aussteller

Ralph M. Meunzel, Chefredakteur AUTOHAUS, Norbert Irsfeld, geschäftsführender Gesellschafter, Prudentes Management GmbH

 

KEYNOTE:  Wohin entwickelt sich die Autoindustrie?

Bodo Ramelow, Ministerpräsident Thüringen

                                              

Anschließend get together, Networking

 

DIENSTAG, 13.11.2018, 09.00 Uhr

 

Online-zu-offline Wertschöpfungsketten mit Facebook & Co.

  • Digitale Plattformen mit Business-KPI´s managen
  • Digitale Chancen für Automobilhändler
  • Facebook's Family of Apps and Services für den Automobilhandel

Ben Keller, Client Partner Automotive DACH, Facebook Germany GmbH

 

Das digitale Autohaus

  • Was sind digitale Ökosysteme?
  • Was hat das mit mir zu tun?
  • Was ist für mich zu tun?

Ralf Schütte, Mitglied der Geschäftsleitung, Fahrzeug-Werke LUEG AG

 

Marke und Handel - gemeinsam in die neue Multikanalwelt!

  • Eine neue Welt!
  • Wei weit wird unser Weg?
  • Ziel: Agil und vielfältig in der Zukunft

Lars Eßmann, Leiter Service Deutschland, Volkswagen AG

 

Digitale Transformation im Autohaus der Zukunft

  • Nahtlose Verknüpfung von Online und Offline
  • Innovative Technologien zur Unterstützung der Autohändler
  • Wie präsentiert sich ein Automobilkonzern außerhalb vom klassischen Autohaus?

Dr. Marcus Götz, Head of Emerging Technologies & Innovation, Ameria AG
Fabian Dierschke, Leiter Marketing, Porsche Zentrum Mannheim

 

Letzte Ausfahrt Digitalität

  • Welche Fähigkeiten braucht man im Handel, was sind die Erfolgsfaktoren für den zukünftigen Markt?
  • Warten oder selber machen? Auf keinen Fall nicht "nichts machen"!
  • Die Transformation des jetzigen Geschäfts wird zu einer Frage des Überlebens

Markus Winkler, Executive Vice President, Capgemini Invent

 

Künstliche Intelligenz im Autohandel

  • Wie Computer mit Kunden telefonisch Termine vereinbaren
  • mobilApp, Beresa und Google: so hilft  künstliche Intelligenz in Zukunft Kunden beim Buchen eines Räderwechseltermins

Dr. Steven Zielke, Geschäftsführer und Gründer, mobilApp GmbH

 

Easy Like Sunday Morning: Wie wir den Autokauf noch einfacher machen

  • Was erwarten Konsumenten wirklich von uns?
  • Wie können wir uns darauf einstellen?
  • Wer muss welchen Beitrag leisten?

Daniel Breves, Commercial Director, Mobile.de

 

Podiumsdiskussion – Zukunft der Gebrauchtwagen-Plattformen

  • Markus Kröger, CEO, Hey Car
  • Jochen Kurz, Director Product Management, Autoscout24
  • Daniel Breves, Commercial Director, Mobile.de
  • Volker Zweigler, CEO, Webmobil24

 

The Big Change: Appetite for Disruption

  • Was müssen Hersteller und Handel gemeinsam tun, um durchschlagenden langfristigen Erfolg zu haben - auch bei sich ändernden Rahmenbedingungen?
  • Wie muss ein symbiotisches Ökosystem für das vernetzte Zusammenwirken von Hersteller, Kunden und Handel aussehen, welchen Leitlinien sollte es folgen?
  • Wie können aus tiefen Gegensätzen Gemeinsamkeiten und der Wille zur Transformation entstehen, hin zu einer kundenorientierten Hochleistungsorganisation, wie sie weltweit kein anderer Wettbewerber hat?

Hans-Jürgen Persy, Vorsitzender des Vorstandes Löhr & Becker AG

 

Die neue Hersteller-Händler-Beziehung in der digitalen Transformation

  • Online und Offline: Vertriebsrechtliche Herausforderung des Multichannel-Vertriebs für Händler und Hersteller
  • "Function on Demand" und "Service over the Air": Wo bleibt der Händler?
  • Der Umgang mti dem Unbekannten: Grenzen vertraglicher Änderungsvorbehalte
  • Okösystem und Datenpool: Die Krux mit den Kundendaten

Uwe Brossette, Rechtsanwalt/Partner Osborne Clarke

 

Samstag 9 -13 Uhr geöffnet: Wie man erfolgreich Kunden verliert

  • Crossmediale Werbung, die den Kunden erreicht.
  • Lieferfähigkeit schlägt „á la Carte“
  • Preiswahrheit als Erfolgsgarant
  • Wie gewinnt man den amazonisierten Kunden?

Dirk Steeger, Geschäftsführer, Autohaus Gotthard König GmbH

  

Vertriebs- und Vergütungssysteme der Zukunft

  • Veränderungstreiber und -dynamik im Automobilvertrieb
  • Neue Aufgaben- und Funktionsverteilung zwischen Hersteller- und Händlerebene
  • Paradigmenwechsel: Händlervergütung unabhängig vom Kaufabschluss beim Händler

Prof. Dr. Stefan Reindl, Direktor, Institut für Automobilwirtschaft (IFA)

 

Vertrieb und Kommunikation an das veränderte Konsumverhalten anpassen 

  • Potentiale und Hürden vom Omnichannel.
  • Leadgenerierung und Konvertierung der Zukunft. 
  • Praxisbeispiele

Soner Catakli, Geschäftsführer und Gründer, dealerdesk GmbH

IHRE REFERENTEN

Moderatoren:

  • Ralph M. Meunzel, Chefredakteur AUTOHAUS
  • Norbert Irsfeld, geschäftsführender Gesellschafter, Prudentes Management GmbH

Keynote:

Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen

Referenten:

  • Daniel Breves, Commercial Direktor, mobile.de
  • Uwe Brossette, Rechtsanwalt/Partner Osborne Clarke
  • Soner Catakli, Geschäftsführer und Gründer, dealerdesk GmbH
  • Fabian Dierschke, Leiter Marketing, Porsche Zentrum Mannheim
  • Lars Eßmann, Leiter Service Deutschland, Volkswagen AG
  • Dr. Marcus Götz, Head of Emerging Technologies & Innovation, Ameria AG
  • Ben Keller, Client Partner Automotive DACH, Facebook Germany GmbH
  • Markus Kröger, CEO, Hey Car Mobility Trader GmbH
  • Jochen Kurz, Director Product Management, Autoscout24
  • Hans-Jürgen Persy, Vorsitzender des Vorstandes, Löhr & Becker AG
  • Prof. Dr. Stefan Reindl, Direktor, Institut für Automobilwirtschaft (IFA)
  • Ralf Schütte, Mitglied der Geschäftsführung, Fahrzeug-Werke LUEG AG
  • Dirk Steeger, Geschäftsführer, Autohaus Gotthard König GmbH
  • Markus Winkler, Executive Vice President, Capgemini Invent
  • Volker Zweigler, CEO, ICO-International GmbH, Webmobil24
  • Dr. Steven Zielke, Geschäftsführer und Gründer, mobilApp GmbH

TERMIN & ORT

Termin:

  • 12. November 2018 ab 18.30 Uhr Abendveranstaltung mit Keynote, Get together und Networking
  • 13. November 2018 ab 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr Kongresstag

Ort:

Hotel Freizeit In
Dransfelder Straße 3
37079 Göttingen

KOOPERATION MIT DER BFC

Nutzen Sie den Kongress als Jobbörse!

Die BFC (Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe) lädt 90 Studenten und Young Professionals zum Kongress ein!

ZIMMER-ABRUFKONTINGENT FÜR SIE

Wir haben ein Abrufkontingent für Sie eingerichtet (bis 17. September 2018).

Unter dem Stichwort: Springer Fachmedien können Sie Ihr Zimmer reservieren (Einzelzimmer 112 Euro inkl. Frühstück) im Tagungshotel: Freizeit In, Dransfelder Straße 3, 37079 Göttingen, Tel.  +49 551/9001-200 oder per Mail: reservierung@freizeit-in.de

ZIELGRUPPE

Die Veranstaltung wendet sich an Inhaber und Geschäftsführer sowie an alle leitenden Mitarbeiter im markengebundenen und freien Automobilhandel, an Händlerbetreuer, Hersteller, Importeure und Branchen-Dienstleister.

TEILNEHMERGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr für Händler und Hersteller/Importeure beträgt 549,– Euro zzgl. MwSt. inklusive Abendessen am 12. November 2018, Mittagessen am 13. November 2018, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt 649,– Euro zzgl. MwSt.)

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr um 100,– Euro.

Informationen kompakt
Gebühren Gebühren
Die Teilnahmegebühr für Händler und Hersteller/Importeure beträgt 549,– Euro zzgl. MwSt. inklusive Abendessen am 12. November 2018, Mittagessen am 13. November 2018, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt 649,– Euro zzgl. MwSt.)

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr um 100,– Euro.