Mit freundlicher Unterstützung von

© Foto: vege/AdobeStock.com

AUTOHAUS Zukunft 2025 - Die Chancen des Handels in der Zukunft

Der Automobilhandel steht vor weitreichenden Veränderungen – der Vertrieb von Automobilen wird in den nächsten zehn Jahren grundlegend umgekrempelt. Der Umwandlungsprozess ist bereits in vollem Gang, die Auswirkungen bereits spürbar. Schlagworte sind Digitalisierung, E-Mobilität,  Big Data und die neue  Vertriebsstrukturen. Von einigen Herstellern bereits angekündigt, fragen sich Händler – was bedeutet das für mein Geschäft? Welche Rahmenbedingungen braucht es, um eine angemessene Rendite sicherstellen? Wie können durch die Digitalisierung und Big Data neue erfolgreiche Geschäftsmodelle generiert werden? Was bedeutet die Omni-Channel-Präsenz und vielversprechend ist sie? Wie gestaltet sich zukünftig die Zusammenarbeit von Herstellern und Händlern?

IHR PROGRAMM

06.11.2017, 19.00 Uhr

MEET & GREET, Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung der Sponsoren und Aussteller

Ralph M. Meunzel, Chefredakteur AUTOHAUS und Norbert Irsfeld, geschäftsführender Gesellschafter, Prudentes Management GmbH

Get Together

7.11.2017, 9.00 Uhr

 

Autohaus der Zukunft – digital, real oder beides?

  • Digitalisierung ist notwendig, macht aber das Autohaus austauschbar
  • Der digitale Kunde als Orientierung für die neue Vertriebsformate
  • Was kommt nach der Digitalisierung?

Prof. Dr. Willi Diez, Direktor, ifa, Institut für Automobilwirtschaft

 

Restwerte und Entwicklungen - wohin geht die Reise?

Marc Odinius, Managing Director, Dataforce Verlagsgesellschaft für Business Informationen mbH

 

Digitalisierung revolutioniert den Automobilhandel in Deutschland

  • Neue Technologien und Kundenbedürfnisse
  • Digitaler Showroom und Online Sales
  • Erfolgsfaktor 360°-Kundensicht

Thomas Zahn, Vertrieb und Marketing Deutschland, Volkswagen AG

 

Die Handelsorganisation ist für den Vertrieb notwendig

  • E-Mobilität als Wachstumsfaktor
  • Hat der Fabrikatshandel noch eine Zukunft?

Thomas Bauch, CEO, Volvo Car Germany

 

Der analoge Kunde im digitalen Autohaus

  • Kundenbedürfnisse heute und morgen
  • Perfekte Vernetzung von Hersteller und Handel

Martin Sander, Leiter Vertrieb Deutschland, Audi AG

 

Führen  disruptive Technologien im Auto zum radikal anderen Autohaus?

  • Kundenbindung, wenn das Auto sich alleine anliefert?
  • Strom statt Schmierstoff und Benzin – eine ganz andere Werkstatt?
  • Kurz ein Teil 3d Drucken statt bestellen oder aus dem Lager holen?

Dr. Ulrich Schiefer, MBA, Geschäftsführer AtTrack GmbH

 

Zukunftsmodell Automobilhandel: Wohin geht die Reise aus Sicht eines Premiumherstellers?

  • Die Rolle des stationären Handels im Zeitalter der Digitalisierung
  • de Bedeutung von Kundenorientierung in den nächsten Jahren
  • Smart-Data - der Schlüssel zu mehr Kundennähe

Andreas Biehler, Leiter Entwicklung Vertriebswege und Kundenbeziehungen, BMW Group Deutschland

 

Die Hahn Gruppe auf dem Weg in die automobile Zukunft

  • Die Gegenwart als Aufsatzpunkt für die Zukunft
  • Die einmalige Chance das Geschäftsmodell der Zukunft mitzugestalten
  • Der Faktor Mensch

Frank Brecht, Geschäftsführer, Hahn Gruppe

  

  • Was Hersteller & Handel von Online Retail Unternehmen lernen können


    Der Autokäufer im Zeitalter der Digitalisierung
    Implikationen für Hersteller und Handel
    Messbarkeit & Data Analytics als Erfolgsfaktor

Patrick Dominik Groth, Co-Op Lead EMEA, Google

 

Wird der Autohandel künftig Kunden verlieren?

  • Die Bedrohung durch digitale Absatzkanäle
  • Der Wegfall der klassischen Kundenbeziehung
  • Der Weg aus der Digitalfalle

Dr. Darius Ahrabian, CEO, InstaMotion

Der digitale Kunde browst am Autohandel vorbei

Philipp Sayler von Amende, Geschäftsführer, carwow GmbH

Neue Geschäftsmodelle und Konnektivität - aus der Sicht eines Händlers

Thomas Peckruhn, Geschäftsführer, Autohaus Gruppe Liebe

 

So muss sich der Handel digital aufstellen!

  • Einsatz von Apps, Chatbots und Social Media im Autohandel
  • Was gibt es? Was ist relevant, was effektiv?
  • Mehrwert für den Autohandel

Dr. Steven Zielke, Geschäftsführer, mobilApp GmbH

IHRE REFERENTEN

Moderation und fachliche Leitung:

  • Ralph M. Meunzel, Chefredakteur Fachmagazin AUTOHAUS
  • Norbert Irsfeld, geschäftsführender Gesellschafter, Prudentes Management GmbH

 

Referenten:

  • Dr. Darius Ahrabian, CEO InstaMotion
  • Thomas Bauch, CEO, Volvo Car Germany
  • Andreas Biehler, Leiter Entwicklung Vertriebswege und Kundenbeziehungen, BMW Group Deutschland
  • Frank Brecht, Geschäftsführer, Hahn Gruppe
  • Prof. Dr. Willi Diez, Direktor, ifa Institut für Automobilwirtschaft
  • Patrick Dominik Groth, Co-Op Lead EMEA, Google
  • Marc Odinius, Managing Director, Dataforce Verlagsgesellschaft für Business Informationen mbH
  • Thomas Peckruhn, Geschäftsführer, Autohaus Gruppe Liebe
  • Martin Sander, Leiter Vertrieb Deutschland, Audi AG
  • Philipp Sayler von Amende, Geschäftsführer, carwow
  • Dr. Ulrich Schiefer, MBA, Geschäftsführer AtTrack GmbH
  • Thomas Zahn, Vertrieb und Marketing Deutschland, Volkswagen AG
  • Steven Zielke, Geschäftsführer, Nebelhorn
ZIELGRUPPE

Die Veranstaltung wendet sich an Inhaber und Geschäftsführer sowie an alle leitenden Mitarbeiter im markengebundenen und freien Automobilhandel, an Händlerbetreuer, Hersteller, Importeure und Branchen-Dienstleister.

TERMIN UND ORT

 

Montag, 6. November 2017: 19.00 – ca. 21.00 Uhr

Dienstag, 7. November 2017: 09.00  – ca. 17.30 Uhr

 

Dorint Hotel Frankfurt-Oberursel, Königsteiner Str. 29, 61440 Oberursel (Taunus)

TEILNEHMERGEBÜHR

Die Teilnahmegebühr für Händler und Hersteller/Importeure beträgt brutto 593,81 Euro (netto 499,– Euro zzgl. 94,81 Euro MwSt.) inklusive Get Together am 6. November, Mittagessen am 7. November 2017, Tagungsgetränken, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer anderer Unternehmen beträgt brutto 712,81 Euro (netto 599,– Euro zzgl. 113,81 Euro MwSt.)

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren reduziert sich die jeweilige Teilnehmergebühr um 100,– Euro.

ABRUFKONTINGENT

Wir haben ein Abrufkontingent für Sie eingerichtet. Unter dem Stichwort: Autohaus können Sie Ihr Zimmer reservieren (Einzelzimmer 149 Euro inkl. Frühstück) im Tagungshotel: Dorint Hotel Frankfurt Oberursel, Königsteiner Str. 29, 61440 Oberursel (Taunus), Tel.  +49 6171/ 2769-0

ALLGEMEINE HINWEISE

Bei gegebenem Anlass werden wir Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Sie über ähnliche Waren bzw. Dienstleistungen zu informieren. Sie können dieser Nutzung jederzeit durch eine E-Mail an adressmanagement@springer.com wiedersprechen.

Informationen kompakt
Gebühren Gebühren
Für Händler, Hersteller/Importeure:
brutto 593,81 Euro / netto 499,– Euro zzgl. 94,81 Euro MwSt.

Für Teilnehmer anderer Unternehmen:
brutto 712,81 Euro / netto 599,– Euro zzgl. 113,81 Euro MwSt.

Für AUTOHAUS-Abonnenten sowie Partner der Sponsoren:
abzgl. 100 Euro Rabatt auf den gültigen Nettopreis.

Preise inklusive Mittagessen, Tagungsgetränke, Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.