Mit freundlicher Unterstützung von

SommerAkademie 2017

Die SommerAkademie ist eine ganz besondere Veranstaltung, die fachliche mit persönlicher Weiterbildung in entspannter Atmosphäre verbindet. Prof. Hannes Brachat und seine Gastreferenten widmen sich auf dieser Veranstaltung den zentralen Themen, die die Branche bewegen.

Dieses Jahr haben wir den Rheingau mit der eindrucksvollen Location, Burg Schwarzenstein, gewählt. Hinter den denkmalgeschützten Mauern verbirgt sich ein Refugium der Gastfreundschaft: eine Oase der Ruhe mit wunderschönen Zimmern und einer ausgezeichneten Kulinarik. Wie wunderbar sich in dem Hideaway Historie und Moderne vereinen, zeigt das gelungene Ensemble aus historischem Burggebäude, moderner Parkresidenz, lichtdurchflutetem Pavillon und charmantem Gästehaus – alles fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen, aber dennoch eingebettet in den schattigen Baumbestand des alten Parks.

Durch die Kombination aus Tagung und Freizeitprogramm bieten sich unzählige Gelegenheiten für intensiven Austausch und gute Gespräche.  

Die Veranstaltung beginnt am Mittwochabend mit einem gemeinsamen Abendessen auf der wohl schönsten Terrasse des Rheingaus mit traumhafter Aussicht.
Am Donnerstag erwarten die Teilnehmer am Vormittag Vorträge von Herrn Prof. Brachat und seinen Gastreferenten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen unternehmen wir einen Ausflug zum Kloster Eberbach mit einer Führung und anschließender Verkostung von erlesenen Weinen in der Vinothek des Klosters.

Abends erwartet uns auf Burg Schwarzenstein in der Grill & Wine Bar ein erlesenes BBQ. Gemütliches Beisammensein mit sensationellem Ausblick ist garantiert!


Der Freitag steht noch mal ganz im Zeichen der Weiterbildung. Gegen 16:00 Uhr endet die Veranstaltung.

IHRE THEMEN

Der digitale Showroom – Der Automobilhandel im Spannungsfeld von Herstelleranforderungen und persönlicher Begegnungsqualität
• Wie sehen die Netz- und Showroom-Strategien von Herstellern und Importeuren aus?
• Wer sind die „Digital Champions“ im Automobilhandel?
• Welche neuen digitalen Medien und Devices kommen auf den Handel zu?
• Welche Rolle spielt künftig die persönliche Begegnungsqualität im Autohaus?
• Wie sieht die richtige Symbiose von digitaler und persönlicher Kundenansprache aus?
Prof. Dr. Willi Diez, ifa Institut für Automobilwirtschaft

Steuerung einer Handelskette
• Die Macht des Einkaufs
• Starke Mediakommunikation
• Marktplatz Berlin
Wilfried Wilhelm Anclam, Autoland Deutschland

Zur Lage!
• Automobilvertrieb 2025
• Handelsmarke forcieren!
• Mobilitätsbegleitung organisieren
• Digitalisierungstempo erhöhen
• Beziehungsqualität leben
• Finanzdienstleistungen optimieren
• Ertragsbringer Service stark machen
• Managementkompetenz weiten
• Innehalten!
Prof. Hannes Brachat, Fachmagazin AUTOHAUS

GW-Impulse
• Gebrauchtwagenkauf aus Kundensicht
• Handlungsempfehlungen für das Autohaus
• Blick in die Zukunft
• Auswirkungen der Diesel- und Feinstaub-Diskussion auf den GW-Markt
• So tickt der Käufer
Dr. Martin Endlein, DAT GmbH

„Service 360 Grad“ – Der gesamtheitliche Serviceansatz über alle Sparten im Autohausgeschäft
• Service Operating (Kennzahlen, Monitoring)
• Servicesteuerung (Prozesse, Mitarbeiter, Aus- und Weiterbildung, Recruiting)
• Servicemarketing im Autohaus. Praxisbeispiele aus der Autohaus-Gruppe im Bereich T-Z, GW-Verkauf, Außendienst, Großkunden und Kundenloyalisierung
• Digitale Servicefelder heute und morgen im Servicegeschäft. Digitale Annahme, Konnektivität, E-Fahrzeuge, Fahrzeugdiagnose
Frank Minnich, Autohaus Josef Pickel GmbH & Co

Tax Compliance im Autohaus
• Kontrollinstanz – für den Überblick in der Steuergesetzgebung
• Vermeidung persönlicher, finanzieller und strafrechtlicher Risiken
• Bessere Argumente bei Betriebsprüfungen
• Impulse zur Umsatz- und Lohnsteuer
• Ein Blick auf aktuelle Themen
Barbara Lux-Krönig, Rath, Anders, Dr. Wanner & Partner mbB

Professionelles Online-Marketing oder nur eine Website? Was macht mehr Sinn?
Olaf Dicker, Agentur 5W-50

„2030: Von Schallplattenliebhabern und Autokäufern“
• Digitalisierung: Schallplatten und Autokauf
• Mobility as a Service
• Gehen Sie gerne in einen T-Punkt?
• LongTail, MVP und Conversion Funnel statt Frühjahrscheck
• Öl, Bremsbeläge und echte Chancen für Autohäuser
• HalloDriver-StartUp
Christina und Nico Polleti, HalloDriver GmbH

Der Automobilverkäufer der Zukunft
• Warum Automobilverkäufer keine Auslaufmodelle sind
• Wie die richtige Bedarfsanalyse Kundenverluste und Preisnachlässe reduziert
• Warum soft Skills für den Verkaufserfolg entscheidend sind
• Wie Sie mit der richtige Beratung gerade „digitale Autokäufer“ gewinnen
• Wie Sie messen können, ob Ihr Automobilmarketing in Balance ist
Dr. Konrad Weßner, puls Marktforschung GmbH

IHR PROGRAMM

VORABENDPROGRAMM, MITTWOCH 30. August 2017

19:00 Uhr Begrüßung durch Prof. Hannes Brachat

Im Anschluss lädt die AUTOHAUS akademie Sie zum gemeinsamen Abendessen ein.

1. AKADEMIETAG, DONNERSTAG 31. August 2017, 9:00 Uhr

Infos folgen

RAHMENPROGRAMM

Der Rest des Nachmittags steht ganz im Zeichen der Erholung: Genießen Sie eine Schlenderweinprobe im Kloster Eberbach - ein geführter Klosterrundgang mit Verkostung von erlesenen Weinen.

Gemeinsames Abendessen in der Grill & Wine Bar.

Dinner Speech Prof. Dr. Willi Diez.

2. AKADEMIETAG, FREITAG 01. September, 9:00 Uhr

Infos folgen

ca. 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

IHRE REFERENTEN

Moderation und fachliche Leitung

Prof. Hannes Brachat, Herausgeber Fachmagazin AUTOHAUS

VIP-Redner Donnerstagabend

Prof. Dr. Willi Diez, Direktor ifa Institut für Automobilwirtschaft, Geislingen

Branchenexperten

Wilfried Wilhelm Anclam, Inhaber Autoland Deutschland
Olaf Dicker, Geschäftsführer, Agentur 5W-50
Prof. Dr. Willi Diez, Direktor ifa Institut für Automobilwirtschaft
Dr. Martin Endlein, Leiter Unternehmenskommunikation DAT GmbH
Barbara Lux-Krönig, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin / Partnerin Rath, Anders, Dr. Wanner & Partner mbB
Frank Minnich, Geschäftsführer Autohaus Josef Pickel GmbH & Co.
Christina und Nico Polleti, GründerIn & GeschäftsführerIn HalloDriver GmbH
Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer puls Marktfoschung GmbH

TERMIN - ORT - ZIMMERBUCHUNG

Termin

Mittwoch 30. August, ca. 19:30 Uhr bis Freitag, 01. September 2017, ca. 16:00 Uhr

Ort

Relais & Chateaux Hotel Burg Schwarzenstein, Rosengasse 32, 65366 Geisenheim - Johannisberg

www.burg-schwarzenstein.de

Zimmerbuchung

Zimmerpreise Hotel Burg Schwarzenstein

Einzelzimmer € 150,- pro Nacht (inkl. MwSt., ohne Frühstück)

Doppelzimmer € 200,- pro Nacht (inkl. MwSt., ohne Frühstück)

Frühstück pro Person: € 25,- (inkl. MwSt.)

Verlängerungsnächte können zum oben genannten Preis gebucht werden.

Achtung: Hotel Burg Schwarzenstein hat 50 Zimmer, die uns alle vom 30. August bis zum 1. September zur Verfügung stehen.

Stichwort: Sommerakademie

Mailkontakt: info@burg-schwarzenstein.de

Telefon: 067 22 / 99 50 - 0

Fax: 067 22 / 99 50 99

Alternative Empfehlung:
Fine Livin Hotel  (4,5 Sterne), 4 km Entfernung
Hauptstraße 1, 65375 Oestrich-Winkel
Tel. 06723-99 020
Info@finelivinghotel.de

TEILNAHMEGEBÜHREN

Die Teilnahmegebühr von brutto 1.188,81 Euro (netto 999,– Euro zzgl. 189,81 Euro MwSt.) ermäßigt sich bereits ab der zweiten Person desselben Unternehmens auf brutto 1.069,81 Euro (netto 899,– Euro zzgl. 170,81 Euro MwSt.). Preise inkl. Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen, Mittag- und Abendessen, zzgl. Übernachtung. In der Grill & Wine Bar sind ausgewählte Getränke inklusive.

ALLGEMEINER HINWEIS

Bei gegebenem Anlass werden wir Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Sie über ähnliche Waren bzw. Dienstleistungen zu informieren. Sie können dieser Nutzung jederzeit durch eine E-Mail an adressmanagement@springer.com widersprechen.

Informationen kompakt
Termine Veranstaltungen
  • 30.08.2017 Relais & Chateaux Hotel Burg Schwarzenstein, 65366 Geisenheim - Johannisberg
Gebühren Gebühren
Die Teilnahmegebühr von brutto 1.188,81 Euro (netto 999,– Euro zzgl. 189,81 Euro MwSt.) ermäßigt sich bereits ab der zweiten Person desselben Unternehmens auf brutto 1.069,81 Euro (netto 899,– Euro zzgl. 170,81 Euro MwSt.). Preise inkl. Teilnehmerunterlagen, Tagungsgetränken, Kaffeepausen, Mittag- und Abendessen, zzgl. Übernachtung. In der Grill & Wine Bar sind ausgewählte Getränke inklusive.