zur Übersicht Mediathek
05.03.2020
Fiat 500e "la Prima" (2021)
1 von 13

Fiat hat die neue Generation des 500 vorgestellt. Optisch bleibt er seinem Stil treu, technisch ist der italienische Stadtflitzer hingegen ein echter Neuanfang

© Foto: Fiat
2 von 13

Für das neue Modell gibt es keine Verbrennungsmotoren mehr. Stattdessen wird der Viersitzer von einer 87 kW / 118 PS starken E-Maschine angetrieben, ...

© Foto: Fiat
3 von 13

... die einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in rund neun Sekunden und maximal 150 km/h erlaubt.

© Foto: Fiat
4 von 13

Strom kommt aus einer 42 kWh großen Batterie, die nach WLTP-Messung für 320 Kilometer Reichweite gut sein soll.

© Foto: Fiat
5 von 13

Zunächst bringt Fiat die auf 500 Exemplare limitierte Sonderversion "la Primera", die mit gehobener Ausstattung und Cabrio-Dach ausgeliefert wird

© Foto: Fiat
6 von 13

Der Fahrer kann beim neuen 500 zwischen drei Fahrprogrammen wählen.

© Foto: Fiat
7 von 13

Der Innenraum ist modern eingerichtet und besonders aufgeräumt.

© Foto: Fiat
8 von 13

Einen Schalthebel gibt es nicht mehr, stattdessen kann der Fahrer per Knopfdruck zwischen den Fahrmodis P, N, R und D wie bei einer Automatik wählen.

© Foto: Fiat
9 von 13

Zentral im Armaturenbrett gibt es einen aufpreispflichtigen 10,25-Zoll-Touchscreen für das Infotainmentsystem Uconnect.

© Foto: Fiat
10 von 13

Darüber hinaus soll der 500 automatisiertes Fahren auf Level 2 beherrschen. Entsprechend sind mehrere Kameras und Ultraschallsensoren an Bord.

© Foto: Fiat
11 von 13

Zur Premiere in Mailand hat Fiat auch mehrere Showcars mit Partnern vorgestellt. Hier der 500 Mai troppo von Bvlgari.

© Foto: Fiat
12 von 13

Stadauto mit Bling-Bling: der zusammen mit der Designfirma Kartell entwickelte 500

© Foto: Fiat
13 von 13

Der neue 500 ist das erste Elektroauto von Fiat.

© Foto: Fiat
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!