zur Übersicht Bilder & Videos
07.02.2019 | 1.640 Aufrufe
Audi TT RS (2020)
1 von 8

Als letztes Modell der Audi-TT-Baureihe erhält die RS-Variante ein Facelift mit geschärfter Front und markanterem Heckabschluss.

© Foto: Audi
2 von 8

Erkennbar ist die aktualisierte Version unter anderem an größeren Lufteinlässen in der Frontschürze sowie einem durchgängigem Frontspoiler. 

© Foto: Audi
3 von 8

Unverändert bleibt der Antrieb. Der 4,20 Meter lange Sportler fährt weiter mit dem bekannten 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbobenziner mit 294 kW / 400 PS vor. 

© Foto: Audi
4 von 8

Die Preise für das Coupé starten bei 67.700 Euro, für den Roadster ab 70.500 Euro - damit sind die seit 7. Februar bestellbaren RS-Varianten 1.300 Euro teurer als zuvor.

© Foto: Audi
5 von 8

Die Kraftübertragung übernimmt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. 400 Newtonmeter stehen zwischen 1.950 bis 5.850 Umdrehungen pro Minute bereit.

© Foto: Audi
6 von 8

Neu gestalteter, feststehender Heckflügel mit seitlichen Winglets.

© Foto: Audi
7 von 8

Für den Innenraum bietet Audi jetzt ein RS-Paket mit roten und blauen Akzenten für Luftausströmer, Gurte und Fußmatten an. 

© Foto: Audi
8 von 8

Gegen Aufpreis sind unter anderem Matrix-LED-Scheinwerfer, OLED-Rückleuchten sowie Optikpakte für außen und innen erhältlich.

© Foto: Audi
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!