zur Übersicht Bilder & Videos
23.02.2016 | 3.966 Aufrufe
Augmented-Reality beim Autokauf
1 von 4
Potentielle Autokäufer sollen künftig schon virtuell auf dem Tablet oder Smartphone in den neuen Wagen einsteigen können.
© Foto: Accenture
2 von 4
Einen Prototyp der von Accenture Digital entwickelten Anwendung hat Fiat Chrysler Automobiles auf der Mobilfunk-Messe MWC in Barcelona vorgestellt.
© Foto: Accenture
3 von 4
Dort wird ihnen auf Basis von Googles Project Tango ein originalgetreues 3D-Modell inklusive Innenansicht angezeigt, das sich individuell ausstatten lässt.
© Foto: Accenture
4 von 4
Die sogenannte Augmented-Reality-Anwendung ermöglicht einen virtuellen Rundgang um das Auto und zeigt auch per Innenansicht Details der Ausstattung.
© Foto: Accenture
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!