zur Übersicht Mediathek
01.08.2019 | 1.004 Aufrufe
Bentley Bentayga Hybrid (2020)
1 von 8

Als ersten Schritt hin zur Elektrifizierung der Modellpalette bietet Bentley sein SUV Bentayga im vierten Quartal 2019 auch als Plug-In-Hybrid an. 

© Foto: Bentley
2 von 8

Für Preise ab 165.000 Euro gibt es den Luxusliner unter den Matsch-Mobilen dann mit einer Kombination aus V6-Benziner, E-Maschine und Pufferakku, die rund 50 Kilometer lokal emissionsfreies Fahren ermöglichen soll.

© Foto: Bentley
3 von 8

128 PS und 350 Nm leistet die in der Automatik integrierte E-Maschine und hat damit selbst bei knapp 2,7 Tonnen Gewicht genügend Kraft für emissionsfreien Stadtverkehr. Die Systemleistung liegt bei 449 PS. 

© Foto: Bentley
4 von 8

Nur mit sanftem Gasfuß fährt der Wagen rein elektrisch und nur mit Zurückhaltung erzielt man eine Reichweite, die auch nur halbwegs in die Nähe der Norm kommt – zumal sich der Akku während der Fahrt nicht nachladen lässt. 

© Foto: Bentley
5 von 8

Es bleibt beim überschwänglichen Luxus, beim üppigen Platzangebot und bei einer Ausstattung, die weder an Hightech noch an Handwerkskunst zu überbieten ist.

© Foto: Bentley
6 von 8

Bisher ungewohnt: eine Anzeige für den E-Modus im Bentley. Ist der Akku leer, hilft der Verbrenner, der 340 PS und 450 Nm leistet. 

© Foto: Bentley
7 von 8

Bis Ende 2023 will Bentley in jeder Baureihe eine Hybrid-Variante im Angebot haben und spätestens 2025 soll es einen reines Elektroauto geben. 

© Foto: Bentley
8 von 8

Der Akku lässt sich während der Fahrt nicht nachladen. Klar kann auch Bentley rekuperieren und die Bremsenergie in Strom umwandeln. Aber den Benziner etwas höher drehen zu lassen, um nebenbei ein bisschen Strom zu bunkern, das haben sich die Briten verkniffen.

© Foto: Bentley
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!