zur Übersicht Mediathek
04.04.2019 | 12.923 Aufrufe
Ford-Zukunft
1 von 10

Der beliebte Kompakt-Hochbeiner Kuga wird neu aufgelegt und kommt im Frühjahr 2020 in der dritten Generation auf den deutschen Markt.

© Foto: Ford
2 von 10

Im Profil sieht der Kuga von vorne fast ein wenig nach Porsche Macan aus.

© Foto: Ford
3 von 10

Der Explorer kommt zurück.

© Foto: Ford
4 von 10

Der Fiesta wird hybridisiert.

© Foto: Ford
5 von 10

Auch der Focus erhält Elektro-Unterstützung.

© Foto: Ford
6 von 10

Ford Mondeo Kombi als Voll-Hybrid

© Foto: Ford
7 von 10

Plug-in-Version des Tourneo Custom – also Fords Bulli-Pendant

© Foto: Ford
8 von 10

Neues Mini-SUV, bekannter Name: der Ford Puma

© Foto: Ford
9 von 10

"Hochstapler": Ford stellt seine Fahrzeuge in Amsterdam werbewirksam ins Schaufenster

© Foto: Jutta Bernhard/mid
10 von 10

Boxenstopp: Auch wenn Ford beim Go-Further-Event auf der grünen Welle surfte: Ein Rennwagen als Hingucker vor einer Weltpremiere macht sich immer gut.

© Foto: Jutta Bernhard/mid
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!