zur Übersicht Bilder & Videos
02.05.2019 | 986 Aufrufe
Geschichte des Autoschlüssels
1 von 6

Der Zündschlüssel für den Mercedes SL der Prinzession Soraya war aus purem Gold.

© Foto: Bosch
2 von 6

Um 1900 wurde die Zündung noch per Drehschalter aktiviert. Eine Schlüssellösung und Diebstahlschutz waren zu dieser Zeit noch kein Thema.

© Foto: Bosch
3 von 6

1910 – die Geburtstunde des ersten Autoschlüssels im weitesten Sinne und der Anfang des Diebstahlschutzes. Der Stromkreis für die Zündung wurde mit einem Schlüssel geschlossen, Ankurbeln musste man das Auto dennoch.

© Foto: Bosch
4 von 6

Ab den 1920er-Jahren wurden Autos abschließbar. Außerdem setzte sich der Zünd-Anlass-Schalter durch. Für beides waren aber unterschiedliche Schlüssel im Einsatz.

© Foto: Bosch
5 von 6

Bis in die 60er Jahre hatten Autos teilweise noch unterschiedliche Schlüssel für Abschließen und Zündung. Danach setzte sich die Kombination Zünd-ist-gleichTürschlüssel zunehmend durch.

© Foto: Bosch
6 von 6

Die Zukunft: Mittelfristig dürfte sich das Smartphone als Zündschlüssel durchsetzen.

© Foto: Bosch
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!