zur Übersicht Bilder & Videos
29.11.2018 | 1.655 Aufrufe
Highlights der LA Auto Show 2018
1 von 18
Auch 2018 lohnt sich ein Besuch der Los Angeles Auto Show. Hier feiert der Audi E-Tron GT Concept seine Weltpremiere. Mit über 600 PS will die flache Limousine dem Tesla S Konkurrenz machen.
© Foto: Audi
2 von 18
Porsche zeigt den neuen 911er, Code 992. Die Optik wurde leicht aufgefrischt. Wohl größtes Unterscheidungsmerkmal außen ist das durchgehende LED-Leuchtenband am Heck. Interessant: Den neuen 911er wird es nur noch mit der breiten Karosserie geben - sie war früher den Allradversionen vorbehalten.
© Foto: Porsche
3 von 18
Die SUV-Welle reitet Toyota mit dem neuen RAV4, der klare Kante zeigt und sich der Formensprache des CH-R anpasst.
© Foto: Max Friedhoff/SP-X
4 von 18
Mazda nutzt die LA Auto Show 2018, um den neuen Mazda3 zu enthüllen. Optisch auffällig ist die breite C-Säule. Das neue Modell wird es auch als Limousine geben. Technik-Fans aufgepasst: Käufer können als Antrieb einen "Diesotto"-Motor wählen. Eine Mischung aus Diesel und Benziner.
© Foto: picture alliance/MAXPPP
5 von 18
Jeep schickt mit dem Gladiator eine neue Pick-up-Version auf Basis des Wrangler in die Arena. 2019 kommt der auf 5,54 Meter gestreckte Allradler mit großer, offener Ladefläche zunächst in den USA auf den Markt. Später soll die neue Baureihe auch in Europa antreten.
© Foto: picture alliance/MIKE BLAKE/REUTERS
6 von 18
Gibt es noch eine Steigerung des AMG GT R? Ja, sagen die Entwickler in Affalterbach und präsentieren in Los Angeles die neue, limitierte Edition AMG GT R Pro. Das optimierte Leistungsgewicht, das neue Fahrwerk, der aerodynamische Feinschliff mit noch mehr Gesamtabtrieb, Leichtbau-Schalensitze und Leichtbau-Räder tragen zur erhöhten Fahrdynamik und schnelleren Zeiten auf der Rennstrecke bei.
© Foto: Daimler
7 von 18
Der Rivian R1T sorgt in LA für Aufsehen. Immerhin ist er der wohl erste Pick-up mit E-Antrieb. Und damit der Rivian in Erinnerung bleibt, rufen seine Erbauer eine Maximalleistung von 750 PS und kaum fassbare 14.000 Newtonmeter Drehmoment aus.
© Foto: Max Friedhoff/SP-X
8 von 18
Kia stellt in LA die dritte Generation des Soul vor. Das kompakte Crossover-Modell soll bereits in der ersten Hälfte 2019 auch in Deutschland verfügbar sein. Doch anders als bisher wird es den Soul statt mit Verbrennungsmotoren künftig ausschließlich mit batterieelektrischem Antrieb geben.
© Foto: picture alliance/YONHAPNEWS AGENCY
9 von 18
Gegen den Porsche GT2 RS Clubsport ist der neue 911er ein Unschuldslamm. Die martialische Optik hält, was sie verspricht. 700 PS zerren an der Hinterachse - genau das richtige Spielzeug für einen Trackday.
© Foto: Porsche
10 von 18
Chevrolet verzichtet auf Neues, zeigt stattdessen die bekannte Corvette ZR1. Wenn auch keine Premiere ... trotzdem ein Hingucker.
© Foto: Max Friedhoff/SP-X
11 von 18
Der BMW M340i feiert auf der Messe Weltpremiere und wird im Juli nach Europa kommen. Der Reihensechszylinder-Benziner mit Turboaufladung bringt es auf 275 kW / 374 PS - 35 kW / 48 PS mehr als der Vorgänger. In Deutschland wird es das Topmodell unter dem M3 erst einmal nur mit Allrad, also als "xDrive" geben.
© Foto: picture alliance/MIKE BLAKE/REUTERS
12 von 18
Die Münchner haben außerdem das neue 8er Cabrio mit nach Los Angeles gebracht. Los geht es im März 2019 mit den beiden bekannten Motorisierungen M850i (390 kW / 530 PS, V8-Benziner) und 840d (235 kW / 320 PS, Sechszylinder-Diesel).
© Foto: Max Friedhoff/SP-X
13 von 18
Toyota stellt seine Hybrid-Ikone Prius in einer leicht überarbeiteten Version vor. Zu den optischen Neuerungen gehören verschlankte Scheinwerfer mit doppelten LED-Einheiten (Bi-Beam-LED).
© Foto: picture alliance/MAXPPP
14 von 18
Ein heißes Eisen zeigen die Japaner mit dem Camry TRD für den US-Markt. Die scharfe Optik würde sicher auch dem ein oder anderen europäischen Kunden gefallen.
© Foto: picture alliance/Justin L. Stewart/AA
15 von 18
VW gibt sich bescheiden und zeigt die Abschiedsversion des Beetle Cabrio. Ihre US-Premieren feiern der E-Transporter I.D. Buzz Cargo und das Cargo E-Bike.
© Foto: Max Friedhoff/SP-X
16 von 18
Der Mittelmotor-Hybrid-Sportwagen Honda NSX wird in Nordamerika und China unter dem Markennamen Acura vertrieben.
© Foto: picture alliance/Ringo Chiu/ZUMA Press
17 von 18
Nissan hat sein SUV Murano aufgefrischt. In Deutschland wird das Modell nicht mehr verkauft.
© Foto: picture alliance/MAXPPP
18 von 18
Lincoln hat auf der Los Angeles Auto Show 2018 das SUV "Aviator" im Gepäck.
© Foto: Lincoln
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!