zur Übersicht Bilder & Videos
20.09.2018 | 1.595 Aufrufe
IAA Nutzfahrzeuge 2018 - Messerundgang
1 von 10
Ein Hingucker auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist der Transporter "Buzz Cargo" am Stand von VW Nutzfahrzeuge.
© Foto: picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa
2 von 10
Die Wolfsburger zeigen außerdem den Crafter Hymotion. Mit einem Brennstoffzellen-Antrieb soll die Studie über 500 Kilometer Reichweite haben.
© Foto: IAA Nutzfahrzeuge
3 von 10
Der elektrisch betriebene Transporter "Work XL", eine gemeinsame Entwicklung von Streetscoter und Ford, steht am Stand von Streetscooter.
© Foto: picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa
4 von 10
Bei Mercedes-Benz ist der neue Sprinter zu sehen, der im Sommer seinen Marktstart hatte.
© Foto: Daimler
5 von 10
Daimler Trucks hat sein Flaggschiff überarbeitet und zeigt zur IAA den neuen Actros.
© Foto: Daimler
6 von 10
Sieht so die Zukunft aus? Daimler präsentiert auf der Messe sein Konzeptfahrzeug "Vision Urbanetic". Eine Plattform für autonomes Fahrern. Personen wie auch Waren sollen damit befördert werden können.
© Foto: picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa
7 von 10
Noch steht der Diesel bei Ford im Vordergrund. Noch. Denn schon im nächsten Jahr soll das Transporter-Modell Transit (im Hintergrund) einen elektrischen Antrieb erhalten - ein ebenfalls verbauter Dieselmotor soll nur noch als Stromgenerator fungieren.
© Foto: picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa
8 von 10
Der EZ-Pro, eine neues Lieferfahrzeug für Home-Delivery-Anwendungen, steht auf dem Renault-Stand.
© Foto: picture alliance/Hauke-Christian Dittrich/dpa
9 von 10
Autonom fahrende Lkw sind ein Trend auf der IAA Nutzfahrzeuge. So zeigt Volvo den Concept Truck "The Potential".
© Foto: picture alliance/Peter Steffen/dpa
10 von 10
In der "New Mobility World" kommen Tech-Firmen, die Automobil­industrie, Dienstleistungsanbieter, Startups und Disruptoren zusammen. Im Vordergrund: ACM City für emissions­freie E-Mobilität in Städten.
© Foto: IAA Nutzfahrzeuge
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!