zur Übersicht Bilder & Videos
07.12.2017 | 3.197 Aufrufe
Jeep Wrangler (2018)
1 von 11
Die vierte Generation des Jeep Wrangler gibt es als Zweitürer oder 55 Zentimeter längeren Fünftürer.
© Foto: Jeep
2 von 11
Optisch ist der neue Wrangler sich und seinen Vorfahren treu geblieben, jetzt aber serienmäßig mit LED-Lampen bestückt.
© Foto: Jeep
3 von 11
Der Jeep Wrangler kostet je nach Ausführung zwischen 46.500 und 56.000 Euro.
© Foto: Jeep
4 von 11
Mit 25 Zentimetern Bodenfreiheit fährt der Wrangler buchstäblich über Stock und Stein.
© Foto: Jeep
5 von 11
Ein Jeep Wrangler nimmt Strecken unter die Räder, die ein VW Tiguan oder ein BMW X5 nicht mal für 50 Meter überleben würde.
© Foto: Jeep
6 von 11
Der zweite Hebel, der den ganzen Charakter des Jeep Wrangler ausmacht, ist noch da.
© Foto: Jeep
7 von 11
Auf der Straße macht der neue Wrangler keinen souveränen und komfortablen Eindruck. Im Gelände fühlt er sich wohler.
© Foto: Jeep
8 von 11
200 PS und 450 Nm liefert der 2,2-Liter-Dieselmotor.
© Foto: Jeep
9 von 11
Das 21. Jahrhundert hat Einzug gehalten: Ein digitales Cockpit erwartet den Fahrer, dazu der größte Zentralbildschirm (8,4 Zoll), den es je bei Jeep gab.
© Foto: Jeep
10 von 11
Die Wattiefe beträgt beachtliche 76 Zentimeter.
© Foto: Jeep
11 von 11
Der neue Wrangler kann sowohl mit Apple Carplay als auch mit Android Auto etwas anfangen, also die Apps der Smartphones während der Fahrt ins eigene Infotainmentsystem integrieren.
© Foto: Jeep

Weitere aktuelle Bilder & Videos

0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!