zur Übersicht Mediathek
22.08.2019 | 1.221 Aufrufe
Mercedes-Benz A 250e und B 250e
1 von 11

Mercedes wird unter dem Label EQ Power künftig auch in der Kompaktklasse elektrisch angetriebene Modelle anbieten.

© Foto: Mercedes-Benz
2 von 11

Bei A 250e, A 250e Limousine und B 250 e handelt es sich um Plug-in-Hybride, die zusätzlich zum 118 kW / 160 PS starken 1,3-Liter-Benziner noch eine E-Maschine mit 75 KW / 102 PS an Bord haben.

© Foto: Mercedes-Benz
3 von 11

Dank einer 15,6 kWh großen Batterie sollen bis zu 77 Kilometer rein elektrischer Reichweite drin sein.

© Foto: Mercedes-Benz
4 von 11

Im Duett liefern beide Antriebe dem Nutzer eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment. 

© Foto: Mercedes-Benz
5 von 11

Die Sprintzeit aus dem Stand beträgt im Fall der Steilheckversion der A-Klasse 6,6 Sekunden, ...

© Foto: Mercedes-Benz
6 von 11

... maximal sollen 235 km/h möglich sein.

© Foto: Mercedes-Benz
7 von 11

Im Electric-Modus wird der Teilzeitstromer grundsätzlich elektrisch angetrieben.

© Foto: Mercedes-Benz
8 von 11

Beim Spritverbrauch bescheiden sich die drei Teilzeit-Elektriker laut Normwert mit rund 1,5 Liter Benzin, ...

© Foto: Mercedes-Benz
9 von 11

der Stromverbrauch wird mit 14,7 bis 15,0 Kilowattstunden auf 100 Kilometer angegeben.

© Foto: Mercedes-Benz
10 von 11

Erste Auslieferungen sollen noch in diesem Jahr erfolgen.

© Foto: Mercedes-Benz
11 von 11

Ordentliche Reichweite, moderater Preis: Mit A 250e und B 250e bietet Mercedes zwei interessante Plug-in-Hybride mit verlgeichsweise hoher E-Reichweite.

© Foto: Mercedes-Benz
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!