zur Übersicht Mediathek
15.08.2019 | 1.179 Aufrufe
Mercedes-Benz SSKL Nachbau
1 von 5

Die Klassik-Abteilung von Mercedes-Benz hat den einst kühnen Entwurf des SSKL komplett neu aufgebaut.

© Foto: Daimler
2 von 5

Der SSLK aus dem Jahr 1932 war der allererste Vertreter der mystisch verklärten Silberpfeile.

© Foto: Daimler
3 von 5

Mercedes-Benz SSKL Stromlinienrennwagen (1932, Originalnachbau).

© Foto: Daimler
4 von 5

Am 22. Mai 1932 gewann Manfred von Brauchitsch das Avus-Rennen in Berlin auf Mercedes-Benz SSKL mit Stromlinienkarosserie und stellt dabei mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 194,4 km/h über eine Distanz von 200 Kilometern einen Klassenweltrekord auf.

© Foto: Daimler
5 von 5

Mit seinem besonderen Aerodynamik-Design konnte der Mercedes SSKL schneller als die Konkurrenz fahren.

© Foto: Daimler
0 Kommentare
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!